Bartzipfel 12 Türchen 12
Adventskalender | Aktionen

[Adventskalender] Bartzipfel 12

12. Dezember 2019

Aufgabe 12

Wie schnell diese Adventszeit voranschreitet sehen wir auch daran, dass mit dem heutigen Tag die Hälfte bereits hinter uns liegt! Wahnsinn, oder?!

Dann versuchen wir uns heute zu sammeln und Kraft für die zweite Hälfte zu tanken.

Nimme eine Kerze, ein Teelicht oder zünde ein Feuer im Kamin an, falls du einen hast und schau ein paar Minuten in die Flamme(n). Versuche deinen Kopf frei von anderen Gedanken zu machen. Schaue in die Flamme(n) und versuche die Wärme zu fühlen.

Wem ist es gelungen sich nur auf die Flamme zu konzentrieren? Ist es nicht wunderschön und entspannend, einfach so in ein Flämmchen zu schauen?

Heutige Gewinnchance

Leinsee
Buch LESEEXEMPLAR: © Diogenes Verlag
Das Gold des Meeres
Hörbuch AUDIO CD: © Goldmann / Der Hörverlag

Karl ist noch nicht einmal 30 und hat sich schon als Künstler in Berlin einen Namen gemacht. Er ist der Sohn von August und Ada Stiegenhauer, ›dem‹ Glamourpaar der deutschen Kunstszene. Doch in der symbiotischen Beziehung seiner Eltern war kein Platz für ein Kind. Nun ist der Vater tot, die Mutter schwer erkrankt. Karls Kosmos beginnt zu schwanken und steht plötzlich still. Die einzige Konstante ist ausgerechnet das kleine Mädchen Tanja, das ihn mit kindlicher Unbekümmertheit zurück ins Leben lockt. Und es beginnt ein Roman, wild wie ein Gewitter, zart wie ein Hauch.

Band 3 von 3

Varennes-Saint-Jacques 1260: Die Gebrüder Fleury könnten verschiedener nicht sein. Während Michel das legendäre kaufmännische Talent seines Großvaters geerbt hat und das Handelsimperium der Familie ausbaut, träumt Balian von Ruhm und Ehre auf dem Schlachtfeld. Doch das Schicksal hat andere Pläne mit ihm. Nach dem Tod seines Bruders muss Balian die Geschäfte plötzlich allein führen. Es kommt, wie es kommen muss: Bald steht die Familie vor dem Ruin. Balian sieht nur noch eine Chance: Eine waghalsige Handelsfahrt soll ihn retten. Das Abenteuer führt ihn und seine Schwester Blanche bis ans Ende der bekannten Welt – und einer seiner Gefährten ist ein Mörder …

Gewinner*in

Gewinner*in

Buch Tag 12

[Alles Weitere zum Gewinnspiel und den Teilnahmebedingungen findet ihr HIER und HIER!]

Loading Likes...

Only registered users can comment.

  1. Diese “Kerzenmeditation” mache ich fast jeden Abend mit einer Kerze aus meinem Adventskranz, wenn meine Tochter im Bett ist und mein Mann noch am PC hockt. Ich finde es wunderbar entspannend, man kann richtig alles gedanklich loslassen!
    Ich springe für den Roman in den Lostopf.

  2. Das Hörbuch klingt spannend, da bin ich gerne mit dabei. Neuer Tag – neues Glück.
    Neuer Tag – neue schöne Aufgabe. Der Tag war echt rödelig. Erst jetzt komme ich richtig dazu, mich in Ruhe hinzuhocken. Ich habe eine Kerze in einem bunten Glas angezündet. Es sieht schön aus, wenn das Licht durch die bunten Glaselemente leuchtet. Und wenn ich mich darüber beuge, dann spürt man so eine unstetige, wackelnde Wärme, die angenehm das Gesicht berührt. Das Tanzen der kleine Flamme ist fast hypnotisierend. Schön finde ich sowas in eine großen Kirche, wo ganz viele kleine Lichter nahezu – jede für sich – rhythmisch für sich und seine Betrachter warmes Licht sendet. Kerzen gibt es für unsere Herzen!

  3. Hallo zusammen,
    wir haben zuhause einen schönen Schwedenofen und ich habe die letzten paar Minuten damit verbracht in die Flammen zu schauen und einfach nur Seele baumeln zu lassen. Ein schöner Moment, den ich sher genossen habe.
    Ich würde mich heute für das Hörbuch entscheiden.
    Viele Grüße
    Verena

  4. Hallo und herzlichen Dank für die vielen besinnlichen Türchen des Adventskalenders! Ich schaue sehr gerne in das Kerzenlicht oder das Feuer im Kamin. Es ist herrlich entspannend und wärmt von innen und von außen.

    Sehr gerne versuche ich mein Glück für das Hörbuch.

    Liebe Grüße
    Katja

  5. Liebe Monerl,
    in der dunklen Jahreszeit liebe ich Kerzen und Tee. Dabei schaue ich gerne eine Weile in die Flamme, weil man dabei wunderbar abschalten kann. Die Wärme habe ich bisher nur von der Teetasse gespürt, die ich oft in den Händen halte, solange sie warm ist. Eine innere Wärme von der Kerze zu spüren, ist mir neu, aber es funktioniert.
    Liebe Grüße,
    Thea

  6. Hallo monerl,
    ich darf in der Wohnung keine Kerze anzünden (bzw. ich habe es aufgegeben, es zu versuchen), von daher dachte ich, ich kann heute nicht mitmachen.
    Aber – trauriger Anlass und Zufall – im WhatsApp-Status eines meiner Kontakte ist heute ein Video von einem Glaslichtel. Anlass ist der Todestag der Mutter. Äußere Wärme spürte ich natürlich nicht, aber innere Wärme. Es war ein schönes, ehrliches, selbstgedrehtes Kerzenvideo zu einem besonderen Anlass.
    seufz
    ich würde für Leinsee mitmachen, wenn das zählt
    LG
    Daniela

    1. Oh, das ist aber eine traurige Geschichte zur heutigen Aufgabe. Es zählt natürlich alles. Es ist nicht so, dass ihr nur mitmachen dürft, wenn ihr die Aufgaben genau an dem Tag gemacht habt. Ich möchte euch mit den Aufgaben Anregungen geben. Manchmal passt es am selben Tag, manchmal später, manchmal nie. Es ist schön, wenn ihr eure Gedanken zur Tagesaufgabe mit mir teilt, egal in welcher Form. 🙂

      Für die Bücher dürft ihr immer in einen Lostopf hüpfen. Müsst nur explizit sagen, in welchen, damit ich das weiß. Sich täglich entscheiden zu müssen, ist nämlich auch eine gute Übungsaufgabe. 😉
      GlG, monerl

  7. Auf die Flamme zu achten, ist mir gelungen. Ich finde das auch immer äußerst entspannend! 🙂 Aber irgendwann nach längerer Zeit schweifen meine Gedanken dann meistens doch ab! 😉

    Ich hüpfe für das Buch in den Lostopf – wollte es schon lange mal lesen! 🙂

  8. Liebe Monerl,

    ja, die Hälfte der Adventszeit ist um und ich habe noch nichts davon gehabt. Ich habe mir einen Adventskranz gekauft und noch keine einzige Kerze auf ihm angezündet (weil für ihn auf meinem Nachttisch kein Platz ist.) Aber ich habe das Gefühl, dass es mir seit heute deutlich besser geht. Nachher gehe ich in die Stadt. Drück mir die Daumen, dass es mich gesundheitlich nicht gleich zurückwirft.

    Gestern habe ich wieder den ganzen Nachmittag und Abend meine Serie geguckt und musste mich um 22h zwingen, den PC auszumachen, um nicht wieder die Nacht durchzumachen. 😉 Da ich aber noch so aufgedreht war, habe ich eine Kerze angemacht. Ich habe eine ganz große Orange, die sich entfaltet. Kennst Du die? (Kann keinen Link eingeben. :'( . Google mal nach Entfaltungskerze.)
    Jedenfalls bin ich darauf hin ganz ruhig geworden. Zu dieser Jahreszeit habe ich jeden Tag Kerzen an und mag das sehr.

    Ich würde gerne für das Buch in den Lostopf hüpfen.
    Liebe Grüße
    Petrissa

    1. Liebe Petrissa,
      freut mich sehr, dass es dir heute schon besser geht! Ich habe gestern Abend tatsächlich die 3. Staffel von der Serie “Der Report der Magd” ausgeschaut. Es war der HAMMER! Und nun muss ich wieder sooo lange warten. Das ist die einzige Serie, die ich in den letzten Jahren gesuchtet habe. haha
      So eine Kerze kenne ich, die ist wirklich sehr schön.

      Ja, ich wusste nicht, dass sich dieser Kopierschutz der Blogseite auch darauf auswirken wird, dass man in das Kommentarfeld nichts reinkopieren kann. Ist bissl doof. Kurze Links muss man halt von Hand eintippen. Mal sehen, ob ich das beheben kann. Ansonsten ist es halt so. Das ist im Große und Ganzen jedoch das kleinere Übel.
      GlG, monerl

  9. Hallo du,

    wir haben gerade in dieser düsteren Jahreszeit so oft und viele Kerzen an, dass ich diese Übung eigentlich jeden Abend beim stillen oder Spielen mit Madame bewältige. Kerzenflammen haben für mich was ungemein beruhigendes und ich fühle mich dann immer ganz entrückt und verzaubert beim Hineinsehen.

    Ich würde gerne für das hörbuch in den Topf springen!

    Liebste Grüße an dich und deine Familie,
    Antonie

    1. Liebe Antonie,
      ich muss gestehen, ich mag auch diese künstlichen Teelichter. Die können die Kinder von alleine anmachen und haben auch ganz viele in ihren Zimmern. Sie lieben es, damit ihr Zimmer zu verschöner. Mit diesen Kerzen muss man keine Angst haben, dass sie die Bude abfackeln. 😀
      Heute habt ihr beide Stimmen in den Hörbuchtopf geworfen. Mal sehen, ob das ein Vorteil ist. 😉
      GlG, monerl

  10. Liebe Monerl,
    hier brennen nahezu durchgängig Jahr und Tag Kerzen und es ist eine unserer liebsten Gewohnheiten, Kerzen selbst zu machen und dann später ihr ganz eigenes Licht zu genießen. Das erste, was ich heute Morgen also getan habe, war eine Kerze auf meinem Schreibtisch anzuzünden. Wenn der Schreibfluss stockt, sehe ich hinein.
    Übrigens würde ich gern das Hörbuch gewinnen. (Ich vergesse immer, es zu schreiben und @lesewahn schimpft dann mit mir 😉
    Liebe Grüße, Jürgen

    1. Lieber Jürgen,
      Kerzen selber machen wollte ich auch mal. Schön, dass du mich daran erinnerst. Freut mich, dass diese Aufgabe im Allgemeinen sowieso schon im Alltag gemacht wird.
      GlG, monerl

  11. Ohne das ich die heutige Aufgabe vorab wusste…….
    Meine 6 jährige Enkelin hat bei uns übernachtet und war um 5.00Uhr breits wach…. bis 6.00 Uhr konnte ich sie noch im Bett halten (Geschichte von CD hören), dann sind wir aufgestanden, haben das Frühstück vorbereitet und den Schnee bewundert, der gestern Abend und über Nacht gefallen war. (Der Weg zur Kita dauerte zu Fuß heute fast 25 Min. mit Schneeengel machen und Schneebälle werfen…. aber sie war glücklich).
    Da es draußen noch dämmrig war, haben wir zum Frühstück zwei Kerzen angezündet, in die Flammen geschaut und das Lied “Schneeflöckchen, Weißröckchen” zusammen gesungen.
    Es war eine echt schöne Stimmung für den Tagesbeginn (trotz des frühen aufstehens).
    Ich bewerbe mich sehr gerne für das Buch. Danke!

    1. Ah, bin ich froh, dass meine Kinder Langschläfer sind! 😀

      Schön, dass ihr Schnee habt! Die Kinder freuts. Wir (noch) nicht. Worüber ich persönlich froh bin. hihi
      Toll, dass ihr Kerzen auch so liebt! Ein Liedlein am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen, oder?! 🙂
      GlG, monerl

  12. Liebe Monerl,

    zum Frühstück habe ich mich auf die Flamme einer Kerze konzentriert und ich kann mich da gut bei entspannen.
    Deine Aufgaben finde ich alle sehr schön, weil sie besinnlich sind und zur Ruhe kommen lassen.
    An der Verlosung nehme ich nicht teil, Leinsee habe ich bereits gelesen und Hörbücher sind nicht so meins. Ich drücke dafür den anderen Teilnehmern die Daumen.

    lg und eine schöne Adventszeit,
    Barbara

    1. In der dunklen Jahreszeit zünde ich gerne morgens, abends eine Kerze, ein Teelicht an. Es vermittelt eine wohlige Atmosphäre und ich liebe das Licht, wenn es flackert, es zieht einen unwillkürlich an und man fängt ein wenig an zu träumen. Ich kann dabei sehr gut für einige Minuten abschalten. Vielen Dank für die täglichen Übungen, Anregungen und das Gewinnspiel. Falls ich in den Lostopf wandere, würde mich Leinsee interessieren. Liebe Grüße, Melanie

      1. Liebe Melanie,
        für mich ist das mitunter das Schönste am Winter. Es wird furchtbar früh dunkel aber die Kerzen sind was Schönes und verbreiten so eine wohlige Stimmung.
        GlG, monerl

        1. Echt? Ich? Jetzt freue ich mich gerade sehr sehr sehr, weil ich mich getraut habe hier mitzumachen und weil ich das Buch gewonnen habe. Vielen lieben Dank ❤️, ich melde mich bei dir, sobald ich daheim bin. Liebe Grüße

          1. Ja, der Zufallsgenerator hatte heute Morgen deinen Namen ausgespuckt! Schön, dass du dich freust!
            Klar sollst du dich trauen, am besten täglich, wenn dir eines der Bücher zusagt! Ich, wir alle, beißen nicht! hihi
            GlG, monerl

            1. Ich werde es beherzigen, schaue täglich vorbei und hinterlasse mit Sicherheit auch wieder einen Kommentar, schon alleine weil mir die täglichen Übungen sehr gefallen. Danke nochmals dafür und liebe Grüße

    2. Liebe Barbara,
      schön, wenn die Aufgaben dir Freude bereiten! So soll es sein. Vielleicht gibt es auch bis zum Ende des Kalenders nochmal ein Buch, das dich interessiert. 🙂
      GlG, monerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu