Bartzipfel 13 Türchen 13
Adventskalender | Aktionen

[Adventskalender] Bartzipfel 13

13. Dezember 2019

Aufgabe 13

Schäle eine Mandarine oder Orange. Konzentriere dich auf den Duft der Frucht und atme ihn ein paarmal bedacht ganz tief ein.

Mögt ihr Mandarinen oder Orangen? Falls nicht, habt ihr eine Ersatzfrucht für euch gefunden und die Aufgabe genossen?

Heutige Gewinnchance

Mamsi und ich
Buch: © PIPER Verlag
Hörbuch AUDIO CD: © Droemer / Argon Verlag

Vom Leben mit einer übermächtigen Mutter

Wie wurde die Nachkriegsgeneration durch die Erfahrungen ihrer Eltern geprägt? Diese Frage stellt sich C. Bernd Sucher in seinem neuen, sehr persönlichen Buch und erzählt von seiner Mutter, einer stolzen und starken Frau, die als Jüdin im Dritten Reich verfolgt wurde, das KZ überlebte und nach dem Krieg einen Protestanten aus konservativem Elternhaus heiratete. Sie hatte eingewilligt, den Sohn christlich zu erziehen, was sie ein Leben lang quälte, seinen jüdischen Glauben sah sie dennoch kritisch und trieb ihn unerbittlich an, im Leben das zu erreichen, was ihr durch die NS-Verfolgung verwehrt blieb. Suchers Spurensuche zeichnet die schwierige, prägende Beziehung von Mutter und Sohn nach, sehr offen, reflektiert und wunderbar erzählt.

Nur eines verschafft Karl Heidemann Erlösung von der unendlichen Qual des Lärms dieser Welt: die Stille des Todes. Blutig ist die Spur, die er in seinem Heimatdorf hinterlässt. Durch sein unfassbar sensibles Gehör hat er gelernt, sich lautlos wie ein Raubtier seinen Opfern zu nähern, nach Belieben das Geschenk des Todes zu bringen. Und doch findet er nie, wonach er sich sehnt: Liebe. Bis er auf einen Schatz stößt. Ein Schatz aus Fleisch und Blut. Ein Schatz, der alles ändert.

Die faszinierende Lebensgeschichte eines unheimlichen Geschöpfes aus der Feder des Bestsellerautors Thomas Raab.

Gewinner*in

Gewinner*in

Buch Tag 13
Hörbuch Tag 13

[Alles Weitere zum Gewinnspiel und den Teilnahmebedingungen findet ihr HIER und HIER!]

Loading Likes...

Only registered users can comment.

  1. Liebe Monerl,
    ich bin jeden Abend gespannt, was du für eine Aufgabe ausgesucht hast. Vorhin habe ich mir eine Mandarine geschält und nicht an den Duft gedacht. Allerdings ich lege ich die Schalen immer mit einem Küchentuch auf die Heizung, damit sich der Duft im Wohnzimmer verteilt. Nun bin ich, nach dem Lesen der Aufgabe, erst einmal zur Heizung gegangen und habe an den Schalen gerochen und ihren Duft tief eingeatmet. Sah zwar etwas komisch aus, wie ich an der Heizung geschnüffelt habe, aber egal. Das Ergebnis zählt. 🙂
    Heute hüpfe ich für das Hörbuch ins Lostöpfchen, da ich Krimihörbücher liebe.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    LG, Thea

  2. Das Hörbuch klingt ja extrem spannend und lässt einen bestimmt den Atem stocken. Das wäre was für mich, da hüpfe ich doch gerne wieder für Hörgenuss in den Lostopf.
    Da hatte ich ja heute Glück, denn ich habe gerade die letzte Mandarine aus der Obstschale genommen und genuss-/erwartungsvoll geschält. Ich mag den Duft dieser Zitrusfrüchte. Und ich genieße es, sie – wenn ich so lese oder am Computer sitze – nebenbei zu futtern. Mandarinen haben so mundgerechte Stücke. Bei Organgen schneide ich mir die einzelnen Spalten klein und genieße sie, indem ich mit Obstpiksern (Zahnstocher oder so) einzelne Stücke aufpikse und dann futtere. So bleiben die Finger sauber. Und diese Früchte gehören einfach als Vitaminspender zur Winterzeit. Schönen Abend 🙂

    1. Halli hallo,
      ich esse Orangen nicht so gerne, weil ich sie auch zu groß finde. Mundgerecht geschnipselt würde ich sie aber gerne mögen. 🙂 Bin immer etwa zu faul. 😀
      GlG, monerl

  3. Sorry, aber das Gefrickel und diese klebrigen Finger sind widerlich. Ich mag nicht an meinem Essen rumpulen müssen. Habe Papaya gegessen, aber die hat zum Glück keinen Eigengeruch. Dafür die eben auf dem Markt gekauften Äpfel für den Bratapfel 🙂
    LG Christina P.

    1. Hallo Christina,
      du bist heute die Erste, die mit Mandarinen nicht so richtig was anfangen an. 😉 Papaya ist nicht so meine Lieblingsfrucht, dafür liebe ich Äpfel. Schön, dass du noch was passendes für dich gefunden hast.
      GlG, monerl

    2. PS.: Falls du in den Lostopf möchtest, musst du mir mitteilen, ob du das Buch oder HB gewinnen möchtest. Man kann nicht für beide Bücher automatisch in die Lostöpfe springen.

  4. Hallo Monerl,

    ich liebe den Duft von Mandarinen und Orangen sehr und habe deine Achtsamkeits-Aufgabe auch gleich mal durchgeführt. Einfach schön! 🙂 Danke dafür.
    Der Duft erinnert mich auch immer an Weihnachten mit meinen verstorbenen Großeltern, denn da gab es immer Mandarinen im Nikolaus-Säckchen 🙂
    Falls ich gewinne, würde ich mich übrigens für das Hörbuch entscheiden 😉

    1. Liebe Nadja,
      dieser Freitag der 13. war ein Glückstag für dich! Das Hörbuch wandert nämlich zu dir, wenn du mir deine Kontaktdaten mitteilst!
      GlG, monerl

  5. Ich liebe Mandarinen! Orangen auch, aber die isst mein Mann immer nur, wenn ich komplett die Haut und alles Weiße entferne, was immer eine sehr matschige und zeitraubende Angelegenheit ist.
    Daher essen wir meist Mandarinen. Ich kaufe immer die mit Blatt, die sind irgendwie natürlicher und aromatischer vom Geschmack. Abends vor dem TV pelle ich sie immer auf dem Sofa und gebe dann je meinem Mann und mir eine Hälfte zum Vernaschen. Aktuell haben wir einen ziemlich hohen Konsum, fast jeder einen Kg pro Abend
    Beim TV läuft das Pellen so nebenbei muss ich gestehen und leider kann ich die Riechübung nicht machen: seit meiner Geburt habe ich nämlich keinen Geruchsinn. Aber ich leide nicht darunter, denn: was man nicht kennt, kann man nicht vermissen und ich fand es bisher immer positiv, dass ich (besonders wenn ich auf Diät bin) mich durch Essensdüfte nicht verführen lassen kann und bei unangenehm riechenden Menschen diesen unvoreingenommen gegenüber treten kann.
    Aktuell lese ich übrigens ein empfehlenswertes Buch “Wir riechen besser als wir denken” von Johannes Frasnelli, was sehr informativ und unterhaltsam zu lesen ist. Dort gibt es auch ein Kapitel über Anosmie, also den fehlenden Geruchsinn. Bis dahin bin ich aber noch nicht vorgedrungen, aber sehr bald!

    Apropos Buch: Ich bewerbe mich für das Buch “Mamsi und ich” weil ich schon viel darüber gehört habe und es seit einiger Zeit daher auf meiner Wunschliste steht.

    LG

    orfe1975

    1. Oh, was es so alles gibt! Aber natürlich hast du recht, was man nicht kennt, vermisst man nicht. Da du von Geruch keine Vorstellung hast, fehlt dir nichts. Du kannst es auch positiv sehen, denn es gibt GENUG Gerüche, die keine Wohltat sind! Gut, dass du von ihnen nicht belästigt werden kannst. 😉
      Danke für den Buchtipp! Ich werde ihn mir merken. Ich lese sehr gerne auch Sachbücher. Das klingt sehr gut! Kannst mir gerne mal berichten, wie du es insgesamt fandest, wenn du durch bist. Würde mich sehr freuen. 🙂
      Dir und allen anderen natürlich viel Glück bei der Ziehung morgen!
      GlG, monerl

  6. Mandarinen und Orangen liebe ich, aber leider haben die selten noch den Duft, den sie früher mal hatten. Ich wasche die Schale erstmal, bevor ich die Früchte schäle.

    Ich würde gern für das Buch in den Lostopf hüpfen, das hört sich sehr interessant an und ich mag Bücher rund um das Thema Drittes Reich, Judenverfolgung etc.
    LG von Elke

    1. Liebe Elke,
      wenn du Bücher mit solchen Themen magst, ist dieses hier passend für dich. Hast du schon meine Rezension zum Buch gelesen? Sie ist mit dem Bild verlinkt. Nur so zur Info für dich…
      Manche duften wirklich nicht mehr so stark, da geb ich dir recht. Dann muss man eben mehrere auf einmal essen. 😉
      GlG, monerl

  7. Hallo zusammen,
    ich hoffe es gehen auch Mandarinen/Clementinen …. Aber die duften ja auch herrlich und ich habe vorhin im Büro schon welche gegessen. Jetzt duftet der ganze Raum danach. Das ist einfach herrlich. Ich wünsche euch allen noch frohes Arbeiten und ein schönes Wochenende.
    Viele Grüße Verena

    P.S. Ich versuche mein Glück für das Hörbuch !

    1. Hallo Verena,
      ja, das geht natürlich auch! Wenn man die nicht mag oder allergisch ist, geht natürlich auch jedes andere Obst, das ihr liebt und das euch duftet. 😉
      Auch für dich ein schönes Wochenende! Vergiss nur nicht die Bartzipfel am Samstag und Sonntag. 😉
      GlG, monerl

  8. Hallo du,

    Ich liebe Mandarinen zur Weihnachtszeit total – bei meiner Tante lagen die Schalen immer auf dem Kamin und die ganze Wohnung duftete danach. Daran muss ich immer denken, wenn ich diesen Geruch rieche. Ich würde gerne für das hörbuch in den Topf springen!

    Liebste Grüße, Antonie

    1. Liebe Antonie,
      das mit dem Trocknen der Schalen über der Heizung werde ich heute auf jeden Fall ausprobieren! Freue mich schon drauf. Erst aber die Weihnachtsfeier im Kindergarten hinter mich bringen. hihi
      GlG, monerl

  9. Wir lieben den Duft von Mandarinen und Orangen. Ich schäle sie immer wie eine Blüte und lege diese dann zum Trocknen auf die Heizung….. da hat man den Duft noch ein wenig länger…. habe ich heute zum Frühstück gemacht… einfach sinnlich.
    Im Gewinnfall entscheide ich mich für das Buch. Danke!

    1. Oh, das ist eine tolle Idee! Für heute hatte ich meine Clementine schon, aber bei der nächsten werd ich das mal probieren.
      Clementinen u Orangen gehören für mich einfach in die Jahreszeit. Der Duft macht gute Laune. Und die fruchtige Süße erst …

      Monerl, ich würde für Mamsi mitmachen

      LG
      Dani

      1. Liebe Dani,
        das ist ja auch die Zeit dieser Zitrusfrüchte. Deshalb schmecken sie mir an Weihnachten / Winter auch immer besonders gut. Genau das Richtige für schwere Tage.
        GlG, monerl

    2. Liebe Rose,
      das mit dem auf die Heizung legen, finde ich super! So einfach, so gut und ich habe da nie daran gedacht! Werde ich später auf jeden Fall machen! Im Winter haben wir immer diese Mandarinenkisten zu Hause. So können wir täglich die Wohnung in diesen Duft kleiden. 🙂
      GlG, monerl

  10. Liebe Monerl,
    nachdem sich mein Schnupfen wieder zurückzieht, kann ich auch die Mandarinenschale wieder riechen. Ich liebe deren Duft ebenso wie den noch kräftigeren der Orangen.
    Übrigens begleiten mich Deine Bartzipfel nicht nur an dem Tag, für den sie gedacht sind, sondern lassen mich im Laufe der Tage immer wieder an Dich und Deine Ideen denken .
    Gerne hüpfe ich heute für das Buch in den Lostopf.
    LG Gabriele

    1. Liebe Gabriele,
      das sind sehr gute Neuigkeiten, wenn du wieder gesundest! Dann sind Mandarinen das richtige Obst für dich, mit dem vielen Vitamin C! 😀
      Das hast du so schön gesagt! Vielen, lieben Dank. Ich freue mich, wenn ich dir in so positiver Erinnerung über den Tag laufe… <3
      GlG, monerl

    2. Liebe Gabriele,
      auch du hattest an diesem Freitag, den 13. Glück! Das Buch wollte zu dir! 🙂
      Viel Spaß beim Lesen und gib mir Bescheid, wie du es gefunden hast! Lass es nicht versubben, ist viel zu schade dafür. hihi
      GlG, monerl

      1. Liebe Monerl,
        das ist ja eine schöne Überraschung! Vielen Dank! Du wirst erfahren, wie mir das Buch gefallen hat .
        Dir wünsche ich erst mal ein hoffentlich nicht zu stressiges Adventswochenende.
        LG Gabriele

  11. Liebe Monerl,
    ja, Mandarinen/Clementinen gehören für mich absolut zu Weihnachten dazu. Der Duft ihrer Schale ist ein echter Trigger. Und – mal ganz abgesehen von Weihnachten finde ich Mandarinen auch ein wunderbar praktisches Obst. Sauber “verpackt” und klein passt es in jede Brotzeitbox und Tasche.
    Und bevor ich es wieder vergesse… ich möchte das Hörbuch gewinnen. Danke!
    Liebe Grüße
    Jürgen

    1. Lieber Jürgen,
      du hast recht, dieses kleine Obst lässt sich überaus gut und praktisch mitnehmen. Aber am besten schmecken sie zu Weihnachten, finde ich! Bist, wie immer, im Hörbuchtopf. hihi
      GlG, monerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu