Only registered users can comment.

  1. Hey meine Gute!

    Wie lustig ist das denn? Ich habe mir, bevor ich deinen Beitrag gelesen habe, ein Buch direkt bei einer Autorin bestellt. Vor einiger Zeit hatte ich Band 1 gelesen und dachte mir sofort, dass ich mir Band 2 selbst zu Weihnachten schenke. Und das hab ich jetzt getan. 😀
    Und falls es interessiert: Es ist “Gefesselt – Der Anfang” von Elenor Avelle. (Das ist zwar jetzt keine Kleinigkeit, aber ich hab mich wochenlang zurückgehalten, weil ich es genau heute bestellen wollte. 😀 )

    LG
    Tilly

    1. Hahaha, liebe Tilly,
      manchmal passt es so wunderbar! Sich ein Buch zu schenken ist immer gut! Das mache ich auch oft und fühle mich gleich besser. 🙂
      Bis vor ein paar Tagen kannt ich die Autorin gar nicht. Habe im SP-Adventskalender von KeJas Blogbuch von ihr gelesen. An einem Tag gab´s ein Interview mit ihr. Fand ich sehr interssant! Falls du es lesen möchtest, in meiner Seitenleiste habe ich auch den SP-Adventskalender verlinkt. Klick mal drauf und wurschtel dich durch die Beiträge! Hat alles was mit Selfpuplishern und -publishing zu tun. Sehr, sehr gelungen! Ich muss mich nochmal schlau machen, ob mir ihre Bücher nicht zu düster sind… Aber du bist ja die Zombieleserin, das passt super!
      GlG, monerl

  2. Liebe Monerl,
    ich durfte heute ein ganz tolles Wichtelpäckchen öffnen. Darin war u.a. ein ganz leckerer Früchtetee mit Kirsch-Marzipangeschmack. Den habe ich am Nachmittag zubereitet und mir mit einem schönen Buch eine Stunde Auszeit genommen. Das war herrlich.

    Viele liebe Nikolausgrüße
    Zwerghuhn

    1. Liebes Zwerghuhn,
      du hast die Aufgabe ganz wunderbar umgesetzt! Ganz toll, dass die Wichtelmama*papa (?) dich so erfreuen konnte! Solche Tees liebe ich auch und kann mir sehr gut vorstellen, wie lecker er geschmeckt hat!
      GlG, monerl

  3. Hallo liebe Monerl,
    ich brauchte mir heute nicht wirklich etwas zu gönnen, weil ich so viele liebe kleine Geschenke bekommen habe. Ich könnte auch sagen, ich habe mir gegönnt, mich über die vielen Kleinigkeiten des Tages zu freuen. Eine Kollegin hat mir selbstgebastelte Sterne und ein kleines Küchlein auf den Tisch gelegt, eine andere Kollegin hat mir einen selbstgemachten Cakepop geschenkt. Außerdem war der Nikolaus da und hat mir ein Kochbuch und einen Film in den Stiefel gesteckt. Dann hatte ich heute eine Aufgabe bei der Arbeit zu bewältigen, die neu und sehr aufregend für mich war. Ich habe mich im Nachhinein gefreut, dass ich diese Aufgabe bewältigt habe. Danach viel eine kleine Last von mir und ich fühlte mich ein wenig “stärker”. Heute Abend habe ich mich dann über die vielen freudigen Artikel zu unserer Aktion Bloggerwichteln gefreut. Ich glaube und hoffe, dass die Teilnehmer heute einen schönen Moment hatten. Dieser Gedanke hat mich auch sehr gefreut. Und jetzt sitze ich auf der Couch und werde den Abend bei einem leckeren Bratapfeltee ausklingen lassen. Du siehst, ich habe mir eine Menge gegönnt (und da war noch nicht einmal das schöne Frühstück mit meinem Liebsten mit eingerechnet! :o)) Ich hoffe, dass du dir heute auch etwas schönes gegönnt hast und einen wunderschönen Nikolaus hattest.

    Vielen Dank für dieses schöne 6. Türchen <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    1. WoW, liebe Tanja,
      deinen Nikolaustag kann man ja kaum überbieten! Es scheint, dass du das ganze Jahr über sehr, sehr gutes Karma gesammelt hast! Ich gönne dir alles von Herzen und wünsche dir, dass es so freudig und innig für dich weitergeht!
      GlG, monerl

  4. Was für eine tolle Idee. Ich hole gleich mal die restlichen Bartzipfelchen nach !
    Da ich im Dezember leider nicht zu Hause bin, war ich heute überglücklich einen Nürnberger Oblatenlebkuchen essen zu können. Ein kleines Stück zu Hause mit Zartbitterschokolade. Da weiß man wie wichtig Heimat ist.

    1. Dieses Gefühl kenne ich auch, liebe Marlene! Gut, dass du dir die Heimat nach Hause holen konntest! Es war bestimmt ein sinnliches Erlebnis und ich hoffe, du hast dir mehr als ein Stück gegönnt! 😛
      GlG, monerl

  5. Da ich dank meines Freundes und seinem vorgezogenem Weihnachtsgeschenk nun ein BookBeat-Konto habe, habe ich mir bereits einige Hörbücher gegönnt – ich denke das reicht erstmal 😉 Ansonsten bin ich ans Bett/Sofa gefesselt und kann mir auch keine kleine Schokli o.ä. gönnen … Hoffe dir Nikolaus hat euch feines gebracht?

    1. Da hast du dir nun was Tolles gegönnt! Ich muss dich ja glücklicherweise nicht beneiden, da ich ja ebenso so ein wundervolles Konto habe. 😉
      Viel Spaß beim Hören!

      Ich habe im Büro einen Schoki-Nikolaus bekommen und mir selber Brote aus dem Topf gegönnt. hihi
      GlG, monerl

  6. Liebe Monerl,

    ich musste gerade über das ganze Gesicht fett grinsen. Diese Aufgabe gefällt mir sehr! Ich muss nachher in die Stadt und werde heute Abend berichten. Wenn ich Glück habe, müsste heute ein bestellte Buch kommen. Das ist allerdings für Weihnachten. 😛

    Ich hoffe, Du gönnst Dir heute auch was. ♥
    Habe einen schönen Tag!
    Petrissa

    1. Liebe Petrissa,
      das freut mich sehr, dass meine Aufgabe gut zu deinen Vorsätzen gepasst hat! 😀
      Ist dein bestelltes Buch eigentlich am Nikolausi gekommen?

      Ich habe mir auch etwas gegönnt! Habe mir ein Brotbackbuch gekauft, mit dem ich schon eine Weile geliebäugelt hatte! Brote aus dem Topf Das klingt so spannend! Ich hoffe, dass es bei mir auch funktionieren wird. Drücke mir die Daumen!

      GlG, monerl

  7. Guten morgen,
    ich habe mir ein kleinen Schokinikolaus geschenkt und ein paar Walnüsse, die ich so gerne mag.
    Einen schönen Nikolaustag
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

  8. Ich schenke mir heute ZEIT. Ich finde, dass es eines der wichtigsten Dinge in unser heutigen Gesellschaft ist. Eigentlich wollte ich heute Nachmittag/ Abend noch so einiges erledigen aber ich vertage das und nehme mir Zeit fuer mich und meinen Mann:)

    1. Liebe Laura,
      das ist auch eine sehr gute Idee! Meistens hat man davon zu wenig. Ich hoffe, dass du und dein Mann eine schöne gemeinsame Zeit verbracht habt! 🙂
      GlG, monerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu