Bartzipfel 11 Türchen 11
Adventskalender | Aktionen

[Adventskalender2020] Bartzipfel 11

11. Dezember 2020

Aufgabe 11


Versuche, dich bewusst wahrzunehmen. Erörtere deine Gefühle. Wie fühlst du dich gerade?

War es schwer, sich auf sich selbst zu konzentrieren?

Heutige Gewinnchance*

Das Lächeln der Vergangenheit
Buch: © DuMont Reiseverlag
Ein halbes Herz
Buch: © Goldmann Verlag

Sachbuch (Rezensionsexemplar):
Kurz bevor Birgit Weidts Großvater starb, vermachte er ihr eine Maske aus Holz, ein uraltes Geschenk aus Neukaledonien. Jahre später begibt sich die Berlinerin dort auf die Suche nach den Geschichten hinter ihrem „Schutzengel“. Auf dem Archipel am anderen Ende der Welt taucht sie ein in die fremde, indigene Welt der Insulaner, die so gar nichts mit der ihrigen gemeinsam zu haben scheint. Eine Welt, in der Schamanen die Zukunft aus Palmblättern voraussagen, Kleider sich bei Regen in Luft auflösen und Häuptlinge senkrecht begraben werden, der Kopf aus der Erde ragend. Eine Welt, in der die Ahnen allgegenwärtig sind, die Unterschiede zwischen Männern und Frauen anhand von Wurzeln erklärt werden und Frauen ihre Altersfalten tragen wie kostbaren Schmuck. Und erst als sie zurückgekehrt ist, bemerkt sie, wie ihre Reise ihren Blick auf die eigenen Ahnen und auf sich selbst verändert hat.

Roman (Rezensionsexemplar):
Kann man mit einem Herzen voller Geheimnisse wirklich lieben?

Ihre Kamera ist ihr Schutzwall gegen die Welt – denn obwohl die schwedische Fotografin Elin Boals eine glänzende Karriere in New York absolviert, hat sie sich zurückgezogen in ihren ganz eigenen Kosmos. Niemandem gewährt sie Zugang zu ihrem Inneren, nicht einmal ihrer Familie. Als sie völlig unerwartet einen Brief aus ihrer Heimat Gotland erhält, brechen die Erinnerungen mit Macht über sie herein. Denn Elin hütet ein tragisches Geheimnis – eine tiefe Schuld, die sie damals dazu trieb, die Insel für immer zu verlassen. Und nun spürt sie, dass sie an den Ort ihrer Kindheit zurückkehren muss, wenn sie jemals wirklich glücklich werden will …

Gewinner*in

Gewinner*in

Zipfel 11 Das Lächeln der Vergangenheit
Zipfel 11 Ein halbes Herz

[* Jede Gewinnchance gilt nur für den jeweiligen Tag, an dem der Beitrag veröffentlicht wurde – bis auf den 24.12.2020 – Jede*r Teilnehmer*in muss wählen und sich für EIN Buch entscheiden!
Alles Weitere zum Gewinnspiel und den Teilnahmebedingungen findet ihr HIER und HIER!
]

Only registered users can comment.

    1. Liebe Hilly,
      du hast gewonnen! Hoffentlich hebt das deine Stimmung! 🙂 Ich war auch sehr müde und bin eingeschlafen, ohne auszulosen. Deshalb ist heute alles so spät.
      Schicke mir doch bitte deine Adresse!
      GlG, monerl

      1. Oh, ja, die Nachricht bringt Schwung in den Abend. Auch heute gab es in der Arbeit viel zu tun…. Ich schicke Dir nachher noch eine Mail mit meiner Adresse.
        Einen schönen Abend und gute Nacht.
        Hilly

  1. Heute war ein schwieriger Tag aufgrund eines eher unangenehmen, aber leider notwendigen Gesprächs in der Arbeit. Und aufgrund eines verstörenden Anrufs meiner dementen Oma. Mir ging es alles andere als gut, aber ich habe es zugelassen, was mir nicht immer leicht fällt.

    Heute hüpfe ich mal wieder in den Lostopf für das Sachbuch Das Lächeln der Vergangenheit.

  2. Liebe(s) Monerl, nachdem ich etwas gelesen habe und währenddessen meine Füße an unserer Katze wärmen konnte, fühle ich mich zufrieden. Nun hat sie auch noch um Fressen gebettelt – was will ich mehr? Sie scheint wieder gesund zu werden!
    Dir wünsche ich noch einen gemütlichen Abend und sende Dir ganz herzliche Grüße
    Gabriele
    PS: Heute hüpfe ich für das erste Buch (Sachbuch) in den Lostopf.

    1. Hallo Monerl,

      Heute war hier auch ein sehr anstrengender Tag, den ich jetzt hoffentlich ohne allzu viele Unterbrechungen im Ohrensessel verbringen werde Ich fühle mich erschöpft, aber im Moment auch zufrieden und glücklich, weil ich lesen kann ♥️

      Ich würde gerne für „Das Lächeln der Vergangenheit“ in den Topf springen

      Liebe Grüße, Antonie

  3. Hallo monerl,
    mir fällt es heute außerordentlich schwer mich auf mich zu konzentrieren.
    Nachdem ich am Wochenende noch gesagt habe für meinen Pa ist es gut noch in die tagespflege gehen zu können/dürfen, hat sich das nun zerschlagen. Vorsichtshalber geschlossen, was verständlich ist. Unser Altenheim hat sich zum Corona Hotspot entwickelt . Da lässt einem das keine Ruhe mehr, insbesondere er auch auf den Besuch der Sozialstation angewiesen ist. Sind zwar drei nicht direkt zusammen hängende , aber zusammen gehörende, Organisationen.

    Ich lenke mich nun etwas auf deinem Blog ab und hüpfe in den Lostopf von „ Ein halbes Herz“

    Danke für dein Bücherengagement.
    Alles Liebe
    Linde

  4. Liebes Monerl,
    zum Glück „erfasse“ ich meinen Status regelmäßig und modifiziere ein paar Dinge, so werde ich hoffentlich immer in der Spur bleiben.
    Um ein Buch bewerbe ich mich nicht, wünsche dir aber noch eine wunderbare restliche Adventszeit!
    Alles LIebe, Heike

    1. Bei mir ist es gerade eine Achterbahnfahrt. Von zufrieden bis hilflos ist alles dabei. Ich bin ein kleines Sensibelchen… Gestern war ich zum Beispiel sehr melancholisch. Ich springe für „Ein halbes Herz“ in den Lostopf.

    2. Liebe Heike,
      das machst du richtig so! Es ist gut, wenn man über sich Bescheid weiß. 🙂
      Auch für dich noch eine schöne Adventszeit! Dieses Jahr nimmt man sie irgendwie intensiever wahr als sonst, oder? Geht es dir auch so?
      GlG, monerl

  5. Ich habe heute meinen freien Tag, eigentlich um Hausarbeiten zu erledigen. Das werde ich auch noch machen (zumindest gleich was kochen für meinen Home-Office-Gatten und mich, bevor das Kind wieder aus der Schule kommt), aber bis dato fühle ich mich müde und erschöpft. Ich hab auch versucht, mich hinzulegen, komme aber nicht gut zur Ruhe. Ich schlafe pro Tag derzeit nicht mehr als 5 Stunden, komme abends nicht rein ins Bett und morgens muss ich früh raus, um meine Tochter in die Schule zu begleiten. Bei der Übung fühle ich das dringende Bedürfnis nach Ausschlafen. Zum Glück ist ja bald Wochenende und dann nur noch eine Woche, dann sind zum Glück Winterferien, darauf freue ich mich schon, da wird die ganze Familie in Gammelmodus verfallen 🙂
    Ich bewerbe mich heute für „Das Lächeln der Vergangenheit“, die Beschreibung hat mich direkt neugierig gemacht.

    LG

    orfe1975

  6. Hallo und guten Tag,

    hm, ich bin da ziemlich emotional gestrickt bin.
    Gehe ich mit meinen Gefühlen auch offen um und jeder merkt sofort wenn etwas nicht stimmt.
    Deshalb fällt das mir eher leicht
    ….heute bin ich z.B. gespannt, ob meine Blumenlieferung doch noch ankommt.
    Gestern 55.Hochzeitstag der Schwiegereltern/über 80 Jahre alt und bedingt durch Corona wollte ich ihnen etwas Gutes tun….

    Leider ging was verdammt schief….

    Meine Wahl fällt auf „ein halbes Herz“ ….Familiengeschichten finde ich einfach spannend, besonders in diesem Umfeld/Gotland….

    LG…Karin..

  7. Guten Morgen zusammen,
    da ich heute frei habe und gerade meinen Kaffee genieße und nebenher Zeitung lese (allein zuhause) fand ich diese Aufgabe nicht sehr schwer. Wenn einen keiner stört, fällt es mir leicht, mich auf mich zu konzentrieren. Eins kann ich sagen: Ich bin fröhlich und ich freue mich, in ein verlängertes Wochenende zu starten. Ich wünsche euch einen schönen Tag.
    Viele Grüße
    Verena

    P.S. Ich würde gerne für „Ein halbes Herz“ ins Lostöpfchen springen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu