Bartzipfel 19 Türchen 19
Adventskalender | Aktionen

[Adventskalender2020] Bartzipfel 19

19. Dezember 2020

Aufgabe 19

Schreibe 3 Punkte auf, die du an deiner besten Freudin / deinem besten Freund magst und teile ihr / ihm das mit.

Konntest du einen dir sehr wichtigen Menschen heute damit überraschen und erfreuen?

Heutige Gewinnchance*

Im Wahn
Buch: © C.H. Beck Verlag
Die Farben der Hoffnung
Buch: © Diogenes Verlag

Sachbuch (Rezensionsexemplar):
Nach vier Jahren einer fatalen Präsidentschaft sind die USA eine wütende, nur noch im Hass vereinte Nation – und erleben in der gegenwärtigen Weltkrise eine multiple Katastrophe. Der ehemalige Chefredakteur des SPIEGEL Klaus Brinkbäumer und der preisgekrönte Dokumentarfilmer Stephan Lamby berichten von den zahlreichen Fronten. Ihr Buch ist eine investigative Reportage über ein zerfallendes Land, das seinen Kompass und seine Wahrheiten verloren hat.

Die amerikanische Demokratie galt einstmals als unzerstörbar. Sie hat die Sklaverei und den Bürgerkrieg überlebt, den Vietnamkrieg, die Kuba-Krise und Watergate. Heute befinden sich die Vereinigten Staaten mitten in einem neuen Bürgerkrieg, der mit den Waffen der Mediengesellschaft ausgetragen wird. Auf Jahre hinweg scheint die Lage ausweglos, weil die unterschiedlichen politischen Lager ihre diplomatischen Beziehungen abgebrochen haben. Die Kombattanten sind das Weiße Haus, Fox News, rechte Trolle und ultrakonservative Radiomoderatoren auf der einen, CNN, New York Times, Washington Post und progressive Blogger auf der anderen Seite. Apokalyptische Szenarien, wahnhafte Verdrehungen und permanente Attacken gegen den Feind bestimmen den politischen Alltag.

Roman:
Anand ist Unternehmer in Bangalore, Kamala seine Hausangestellte. Arm und Reich, Tradition und Moderne, Aufstieg und bodenloser Fall – in der boomenden Metropole im Süden Indiens ist all dies nie mehr als einen Schritt voneinander entfernt. Lavanya Sankaran erzählt von zwei Familien, die in ein und derselben Stadt in zwei verschiedenen Welten leben. Und von dem, was sie verbindet: glühende Hoffnung.

Gewinner*in

Gewinner*in

Zipfel 19 Im Wahn
Zipfel 19 Farbe der Hoffnung

[* Jede Gewinnchance gilt nur für den jeweiligen Tag, an dem der Beitrag veröffentlicht wurde – bis auf den 24.12.2020 – Jede*r Teilnehmer*in muss wählen und sich für EIN Buch entscheiden!
Alles Weitere zum Gewinnspiel und den Teilnahmebedingungen findet ihr HIER und HIER!
]

Only registered users can comment.

  1. Hallo und vielen lieben Dank für diesen schönen Bartzipfel! Komplimente verteilen ist wirklich sehr schön. Jeder freut sich darüber und man sollte es wirklich öfter tun. Meine beste Freundin hat sich natürlich auch sehr darüber gefreut.

    Heute versuche ich mein Glück für das Sachbuch „Im Wahn“.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Katja

    1. Liebe Katja,
      das freut mich, dass du die Gelegenheit heute genutzt hast heute!
      Das Los ist heute auf dich gefallen und das Buch macht sich nach Weihnachten auf den Weg zu dir!
      GlG, monerl

      1. Liebe Monerl,

        vielen lieben Dank! Ich freue mich sehr, dass ich bei diesem tollen Sachbuch Glück hatte. Ich hatte Dir zu Bartzipfel 3 schon meine Adresse geschickt. Soll ich sie Dir vorsorglich für diesen Bartzipfel noch einmal schicken?

        Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent
        Katja

  2. Ich springe für „Die Farben der Hoffnung in den Topf“.
    Meine beste Freundin schafft es immer wieder, mich auf neueste zu überraschen. Sie ist sehr verständisvoll und ein Ruhepol .

    1. Liebe Hilly,
      schön, dass du so eine Freundin hast. Ich hoffe, das hast du heute deiner Freundin hoffentlich auch so gesagt! 🙂
      GlG, monerl

  3. Meine Freundin und ich haben uns erst gestern gehört. Wie wichtig sie mir ist, obwohl wir ein sehr unterschiedliches Leben führen. Einfach auch mal Dampf ablassen zu können ohne mich verstellen zu müssen. Und ich ihr bzw sie mir nie böse ist wenn einer von beiden einfach mal keine Lust zum telefonieren bzw zum treffen hat. Und witzigerweise sind wir uns im September in 300 km Entfernung in einem Hotel über den Weg gelaufen. Und haben ohne überhaupt davon gesprochen zu haben das gleiche Hotel gebucht.

    Heute würde ich gerne für “ Im Wahn“ in den Lostopf hüpfen.

    1. Liebe Linde,
      das klingt ja unglaublich, wie ihr euch dieses Jahr unabgesprochen getroffen habt! 😀 Das war eine Freude, gell!
      Schön zu hören, dass du deiner Freundin so nah bist und ihr wohl auch öfters sagst, wie wichtig sie dir ist.
      GlG, monerl

  4. Ich versuche meinen Freunden sehr oft zu sagen, wie gern ich sie habe und wofür ich sie schätze. Nur meinen Mann, der auch gleichzeitig mein bester Freund ist, vergesse ich viel zu oft. Aber in letzter Zeit versuche ich das öfter und ich merke wie sehr er sich darüber freut. Ich werde es ihm heute auf jeden Fall wieder sagen, wie sehr ich seinen Optimismus, seine Empathie/Warmherzigkeit und Idealismus schätze.

    Ich interessiere mich für das Buch „Im Wahn“.

  5. Was für eine schwierige Aufgabe! Da ich keine beste(!) Freundin (mehr) habe, überlegte ich lange, wie ich die Aufgabe erfüllen kann. Dabei entdeckte ich, dass heute mein Mann mein bester Freund ist. Doch um drei Dinge zu finden, die ich besonders an ihm mag, musste ich schon ein wenig nachdenken. Als ich sie ihm sagte, schaute er mich erst mal groß an und dann nahm er mich in den Arm. Das tut er zwar öfter, aber in diesem Moment war es besonders schön :-).
    Liebe Grüße zum Wochenende und auch von mir ein herzliches Dankeschön für Deine Mühe mit diesem Kalender, liebe(s) Monerl <3.
    PS: Von den Büchern reizt mich "Die Farben der Hoffung"

    1. Ach wie schön, liebe Gabriele! Dieses Unerwartete, das deinen Mann so freute finde ich wunderbar! <3 Man sollte irgendwie versuchen öfters daran zu denken, gell!
      Auch du hattest heute wieder Losglück und "Die Farben der Hoffnung" wandern zu dir.
      GlG, monerl

  6. Einer guten Freundin sage ich das regelmäßig und sie mir. Gerade jetzt, wo man sich oft nicht in real sieht, sondern nur aus der Ferne oder in Chats, find ich so was wichtig und aufbauend 🙂
    Kleine Krisen machen schließlich vor Corona nicht halt und so hilft einem das extrem <3

    *Farben der Hoffnung für den Lostopf

    1. Ja, so ist es. Freunde sollte man auch in guten Zeiten schätzen und es ihnen auch sagen. Klasse, dass ihr das regelmäßig macht!
      GlG, monerl

  7. Ja, das war mal wieder überfällig! Meinen besten Freund Ralph, einen ehemaligen Arbeitskollegen habe ich seit über einem Jahr weder gesehen, noch gesprochen. Jetzt war eine gute Gelegenheit, ihm zu sagen, was ich so an ihm mag: Gradlinigkeit, eine ganz tiefe Menschenfreundlichkeit und seinen jungenhaften Optimismus. Wenn mal die Welt untergeht, Meteore um uns einschlagen, sich die Untoten aus ihren Gräbern erheben und der Kaffee aus ist, dann möchte ich ihn an meiner Seite haben. Spoiler: Ich habe ihm in meinen Romanen ein kleines, augenzwinkerndes Denkmal gesetzt. Wer aufmerksam liest, entdeckt ihn 🙂

    1. Das Schöne mit besten Freund*innen ist ja, dass auch wenn man sich lange nicht gehört und gesehen hat, man genau da wieder anknüpfen kann, wo man das letzte Mal aufgehört hat.
      Wie hat Ralpf nach so langer Zeit reagiert? Ich freue mich, dass du meinen Impuls aufgenommen hast und ihn erfreut hast. 🙂
      Ich werde mal nach Ralph in besagten Romanen Ausschau halten. hihi
      GlG, monerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu