Bartzipfel 2 Türchen 2
Adventskalender | Aktionen

[Adventskalender2020] Bartzipfel 2

2. Dezember 2020

Aufgabe 2

Schäle eine Mandarine oder Orange. Konzentriere dich auf den Duft der Frucht und atme ihn ein paarmal bedacht ganz tief ein.
(Falls du auf dieses Obst allergisch reagierst, suche dir einfach eine andere Frucht aus.)

Mögt ihr Mandarinen oder Orangen? Falls nicht, habt ihr eine Ersatzfrucht für euch gefunden und die Aufgabe genossen?

Heutige Gewinnchance*

Becoming
Buch: © Goldmann Verlag
Das Haus der Frauen
Hörbuch mp3: © Fischer/ Argon Hörbuch Verlag

Sachbuch (gebraucht):
Die kraftvolle und inspirierende Autobiografie der ehemaligen First Lady der USA

Michelle Obama ist eine der überzeugendsten und beeindruckendsten Frauen der Gegenwart. Als erste afro-amerikanische First Lady der USA trug sie maßgeblich dazu bei, das gastfreundlichste und offenste Weiße Haus zu schaffen, das es je gab. Sie wurde zu einer energischen Fürsprecherin für die Rechte von Frauen und Mädchen in der ganzen Welt, setzte sich für einen dringend notwendigen gesellschaftlichen Wandel hin zu einem gesünderen und aktiveren Leben ein und stärkte außerdem ihrem Ehemann den Rücken, während dieser die USA durch einige der schmerzlichsten Momente des Landes führte. Ganz nebenbei zeigte sie uns noch ein paar lässige Dance-Moves, glänzte beim „Carpool Karaoke“ und schaffte es obendrein auch, zwei bodenständige Töchter zu erziehen – mitten im gnadenlosen Blitzlichtgewitter der Medien.

In diesem Buch erzählt sie nun erstmals ihre Geschichte – in ihren eigenen Worten und auf ihre ganz eigene Art. Sie nimmt uns mit in ihre Welt und berichtet von all den Erfahrungen, die sie zu der starken Frau gemacht haben, die sie heute ist.
Dieses Buch ist mehr als eine Autobiografie. Es enthält die ungewöhnlich intimen Erinnerungen einer Frau mit Herz und Substanz, deren Geschichte uns zeigt, wie wichtig es ist, seiner eigenen Stimme zu folgen.

Roman (neu):
Ein Haus in Paris für die Frauen dieser Welt
In Paris steht ein Haus, das allen Frauen dieser Welt Zuflucht bietet. Auch der erfolgreichen Anwältin Solène, die nach einem Zusammenbruch ihr Leben infrage stellt. Im Haus der Frauen schreibt sie nun im Auftrag der Bewohnerinnen Briefe – an die Ausländerbehörde, den zurückgelassenen Sohn in Guinea, den Geliebten – und erfährt das Glück des Zusammenhalts und die Magie dieses Hauses. Doch wer war die Frau, die vor 100 Jahren allen Widerständen zum Trotz diesen Schutzort schuf? Solène beschließt, die Geschichte der Begründerin Blanche Peyron aufzuschreiben. Endlich fühlt sie sich am Ziel, so wie all die anderen Frauen, die nach langer Reise im Haus der Frauen in Sicherheit sind.

Andrea Sawatzki ist Schauspielerin, Autorin und Sprecherin. Sie hat bereits an „Der Zopf“ mitgewirkt und leiht nun der Anwältin Solène ihre Stimme. Ruth Reinecke ist eine der prägenden Darstellerinnen der Berliner Theaterwelt und war in der Serie „Weißensee“ als Familienoberhaupt Marlene Kupfer zu sehen.

Gewinner*in

Gewinner*in

Zipfel 2 Becoming
Zipfel 2 Das Haus der Frauen

[* Jede Gewinnchance gilt nur für den jeweiligen Tag, an dem der Beitrag veröffentlicht wurde – bis auf den 24.12.2020 – Jede*r Teilnehmer*in muss wählen und sich für EIN Buch entscheiden!
Alles Weitere zum Gewinnspiel und den Teilnahmebedingungen findet ihr HIER und HIER!
]

Only registered users can comment.

  1. Hallo zusammen,
    habe heute in der Mittagspause zwei Mandarinen gegessen und mein ganzes Büro hat herrlich nach Mandanrinen geduftet. Dieser Duft gehört zu Weihnachten genauso wie der Duft nach Zimt oder Glühwein.
    Entscheide mich heute für das Sachbuch Becoming – Meine Geschichte.
    Viele Grüße
    Verena

    1. Liebe Verena,
      die Letzten werden manchmal die Ersten sein, so wie du hier! Herzlichen Glückwunsch, dein Name wurde für „Becoming“ gezogen. Bitte schicke mir deine Adresse per Mail, damit ich dir das Buch zuschicken kann.
      GlG, monerl

  2. Als Frucht ganz klar die Mandarine – dieser Duft ist einfach unvergleichlich und der Geschmack – mmmmhhh. hast du Mandarine schon einmal zusammen mit Dominosteinen gegessen? Der Hammer!!

    Ich hüpfe gerne für Becoming in den Lostopf.

  3. Hallo und herzlichen Dank auch für den 2. schönen Bartzipfel!

    Ich liebe den Duft von Orangen und Mandarinen und deshalb habe ich die Übung sehr genossen. Orangen und Mandarinen gehören für mich auf jeden Fall in die Weihnachts-, Advents- und Winterzeit.

    Heute versuche ich sehr gerne mein Glück für „Das Haus der Frauen“.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Katja

  4. Liebe Monerl,
    ich bin auch ganz klar Team Mandarine (Orangen werden hier nur ausgepresst).
    Falls ich gewinne, würde ich mich über »Becoming« freuen.
    Liebe Grüße
    Kerstin

  5. Liebe monerl,
    ich war schon viel zu lange nicht mehr hier. Super, dass Du auch in diesem Jahr an Deinem Adventskalender festhältst. Mein Adventskalender setzt in diesem Jahr wegen der Lese- bzw. Hörprobe meines Debütromanes aus.

    Den Geruch von Mandarinen mag ich sehr. Allerdings habe ich mich in einem Winter an Mandarinen „übergessen“ und meide sie seither, weil sie mir meistens zu sauer sind. Früher habe ich sehr gern die Dosenmandarinen gegessen, aber dann habe ich irgendwo gesehen, dass sie im Zuckerwasser liegen. Da hab ich mir das ganz schnell wieder abgewöhnt :).

    viele Grüße

    Emma

  6. Liebes Monerl,
    ich liebe den Duft von Orangen und Mandarinen. Mandarinen schäle ich jeden Abend, weil meinem Mann Orangen zu sauer sind. Das Essen und genießen ist bei uns ein richtiges Ritual: wir schälen abwechselnd und füttern einander :-).
    Ich hüpfe für das Haus der Frauen in den Lostopf und wünsche Dir noch einen nicht zu stressigen Tag.

    1. Liebe Gabriele,
      das Los fürs Hörbuch war mit deinem Namen bestückt! Auch dir herzlichen Glückwunsch! 🙂 Das gegenseitige Mandarinenschälen und Füttern hat sich gelohnt. hihi
      GlG, monerl

      1. Liebe Monerl,
        welche Freude! Bin gerade mit meiner heutigen Hausarbeit samt Kochen fertig geworden und wollte mich der neuen Aufgabe widmen. Doch zuvor noch ein kurzer Blick in den Computer und siehe da: Ich habe gewonnen! Vielen, vielen Dank!
        Dir noch einen schönen Tag!
        Gabriele

  7. Ich liebe Mandarinen und habe heute eine für mich zum Frühstück (schnell, schnell) und eine für Purzelchens Schuldose geschält. Im Büro zwei (hopplahopp) zwischen zwei Beratungen, um den ärgsten Hunger zu stillen.
    Also werde ich mir jetzt eine ganz in Ruhe nehmen und genüsslich schälen. 😉

    Liebe Grüße
    Mona

  8. Liebes Monerl,
    da hast du dir für heute wirklich eine sehr schöne Aufgabe einfallen gelassen.
    Man muss einfach auch die kleinen Dinge im Leben beachten, denn auch diese können ganz großartig sein – wie der Duft einer Manderine. Die gehören bei mir übrigens auch immer zu den Dingen, über die ich mich in der kälteren Jahreszeit besonders freue. Ich liebe es, wie der Geruch sich ausbreitet, sobald man die Schale öffnet – da kam die Aufgabe also wie gerufen für mich.
    Wobei ich deine Aufgabe für den gestrigen Tag eben auch noch umgesetzte habe (denn gestern hatte ich tatsächlich vergessen, in deinen Kalender zu schauen… ).
    Ich bin jetzt einfach schon total begeistert von den kleinen Aufgaben 🙂
    Was das Gewinnspiel betrifft, ich möchte gerne für „Becoming“ mitmachen.
    Das Buch steht einfach schon unendlich lange auf meiner Wunschliste und seit deiner Rezension, die du erst vor kurzem dazu verfasst hattest, habe ich gleich noch viel mehr Lust darauf, das Buch endlich selbst zu lesen.
    Natürlich aber auch viel Glück an alle anderen Teilnehmer!

    Liebe Grüße und einen schönen Tag

  9. Ich habe es nicht so mit Obst. Aber dafür habe ich sehr achtsam und mit riechen und Genuss ein wenig Quarkauflauf verspeist.
    Gilt das dann auch? Dann würde mich die Michelle Obama interessieren.
    LG
    Sabiene

  10. Liebes Monerl,
    ich liebe den aromatischen Duft von Mandarinen und Orangen und esse täglich wekche. Gerade eben komme ich vom Einkaufen und habe ganz große Orangen bei meinem türkischen Markt gekauft . Eine davon genieße ich nachher und denke an dich.
    Mein Buchwunsch ist Becoming, denn das wollte ich unbedingt nichlesen.
    Liebe Grüße Barbara

  11. Hallo,

    ich esse am liebsten Mandarinen, da sie leichter zu schälen sind. Auch wenn Orangen intensiver schmecken, habe ich nicht so Lust diese zu schälen, da das mehr Arbeit bedeutet und presse sie mir dann lieber aus.
    Ich würde mich sehr über das Buch Becoming freuen, da es schon seid längerer Zeit auf meiner Wunschliste steht.

    LG Maren

  12. Ich liebe Mandarinen und Orangen gleichermaßen, allerdings mag mein Mann die Orangen nur, wenn sie fast filettiert sind, und das macht immer einiges mehr Arbeit als nur Mandarinen zu schälen. Daher gebe ich meist Mandarinen den Vorzug, weil sie schneller essfertig sind. Ich esse abends zum Abendbrot immer mind. 8 Stück, ein paar Stücke bekommen meine Tochter und mein Mann ab, aber ich esse definitiv den größeren Teil, ich kann dann schwer wieder aufhören weil sie so lecker sind und hoffe, dass mein Immunsystem vom Vitamin C profitiert.
    Riechen kann ich sie allerdings nicht, da ich von Geburt an quasi nicht riechen kann, was mir aber nichts ausmacht, schmecken kann ich trotzdem.

    Ich habe das Buch „Becoming“ schon länger auf meiner Wunschliste, habe schon einges Gutes gehört, daher versuche ich heute mal mein Glück mit diesem Gewinn.

    1. Ich liebe Mandarinen und Orangen. Perfekt, dass ich noch welche zuhause habe. Das versuche ich doch dann gleich nach Feierabend! Ich würde mich über „Becoming“ freuen. ❤️

  13. Ich persönlich bin eher Team Mandarine. Mein Magen kommt mit der manchmal doch recht aggressiven Fruchtsäure der Orange nicht so gut klar. Die Aufgabe habe ich aber doch mit einer Orange gelöst, denn die Madame (ilch, ilch…) wollte heute morgen eine. 🙂
    Gewinnen würde ich gern das Haus der Frauen in Paris!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu