Aktionen | Allgemein / Sonstiges

[Aktion] Herzensbuch: Ich lese was, was du nicht liest: AMELIA-PEABODY-REIHE

20. Oktober 2018

#10 / Herzensbuch


Gisela vom Blog Giselas Lesehimmel und Anne vom Blog Lesen – Eine Leidenschaft fürs Leben haben eine schöne neue Mitmach-Aktion ins Leben gerufen! Es geht um die vielen Herzensbücher, denen wir, selbst wenn wir sonst keine Bücher mehr aus Platzgründen horten, ein Plätzchen freiräumen, da wir sie behalten möchten. Bei dieser Aktion möchte ich sehr gerne mitmachen und euch meine liebsten Bücher zeigen und eure kennenlernen. Vielleicht ist auch was für mich dabei! Oder wir überschneiden uns sogar mit unseren Herzen. Das wäre auch eine sehr schöne Entdeckung.


"Amelia-Peabody" - Reihe (Band 1 -20)

© Ullstein Verlag
© Ullstein Verlag
© Ullstein Verlag
© Ullstein Verlag
© Ullstein Verlag
© Ullstein Verlag
© Ullstein Verlag
© Ullstein Verlag
© Ullstein Verlag
© Ullstein Verlag
© Ullstein Verlag
© Ullstein Verlag
© Ullstein Verlag
© Ullstein Verlag
© Ullstein Verlag
© Ullstein Verlag
© Ullstein Verlag
© Ullstein Verlag
© Urachhaus Verlag
© Harper Luxe

Buchbeschreibung Band 1 "Im Schatten des Todes"

Schlimm genug, daß Amelia Peabody allein nach Ägypten reist, aber ihre neue Freundschaft zu der mittellosen und verrufenen Evelyn Barton-Forbes sprengt nun wirklich alle Konventionen der viktorianischen Etikette. Als die lebenslustige Evelyn, die eigentlich nur von ihrer mißglückten Verlobung fliehen wollte, bald nicht nur von unzähligen Verehrern, sondern auch von einer erstaunlich lebendigen Mumie verfolgt wird, ist ihre unerschrockene Beschützerin und Hobbydetektivin Amelia gefordert …


Warum eine Herzensbuch-Reihe?

Diese Reihe lebt durch ihre Charaktere und der Atmosphäre, die die ägyptische Mytologie und und die Ausgrabungen aus der Pharaonenzeit verbreiten.

Die Protagonistin Amelia Peabody ist für die damalige Zeit eine echte Herausforderung! Sie ist ledig, klug, wissbegierig, hat ein eigenes Auskommen durch Erbschaft und sagt alles so gerade heraus, wie ihr der Gedanke kommt und ihr der Mund gewachsen ist. Amelia ist stark, ein echter Charakter, manchmal vorlaut und eine emanzipierte Frau. Summa summarum keine Frau, die ein englischer Gentleman zur Ehefrau nehmen würde.

Amelia wollte schon immer mal an einer Ausgrabung in Ägypten teilnehmen. Und nun erfüllt sie sich diesen Wunsch. Da sie alleine als Frau nicht in der Weltgeschichte herumreisen kann, nimmt sie sich die liebenswerte Evelyn als Begleitung mit. Und so beginnt das Abenteuer der beiden sympathischen Frauen.

Diese Reihe und ihre Protagonistin hat mich von Beginn an für sich einnehmen können. Elizabeth Peters hat es geschafft, einen historischen Krimi mit viel Wortwitz und Humor zu schreiben. Amelia Peabody nistete sich sofort in mein Leserherz ein! Und als Ägyptenliebhaberin begleitete ich sie fortan sehr gerne auf ihren Abenteuern und Reisen.

Schon bald lernt sie Radcliff Emerson kennen und auch er ist keine Figur von der Stange! Amelia und Radcliff sind die zwei passenden Seiten einer Medaille, die diese Krimireihe zu einem wahren Leseerlebnis machen. Ich fieberte mit und ich lachte herzhaft über den Schlagabtausch zwischen den beiden. Irgendwann kommt noch Ramses dazu, der brilliante Sohn der beiden, der der Reihe eine wiederum ganz neue und interessante Note verleiht.

Wie in jeder Reihe gibt es auch hier Hochs und Tiefs. Nicht jedes Buch ist ein Highlight. Aber insgesamt gesehen eine wundervolle Reihe, die ich sehr, sehr gerne verfilmt sehen möchte. Leider wird das wohl nicht passieren. Sehr schade! Denn wenn ich lese, spielt sich vor meinen Augen immer ein Kopfkino ab und ich freue mich jedesmal den dreien wieder zu begegnen und sie zu begleiten und hätte deshalb gerne gewusst, wie sich ein Filmregisseur die Reihe vorstellen würde.

Der erste Band “Im Schatten des Todes” wurde bereits 1975 veröffentlicht. So könnt ihr euch vorstellen, dass nicht jedes der Bände auch heute noch nachgedruckt wird. Somit ist es gar nicht mehr so einfach die ganze Reihe zusammenzubekommen. Aber ich habe es geschafft! Und dabei verrate ich euch, dass ich für zwei ältere Bände relativ viel Geld bezahlt habe: für einen ca. 30 € und für einen weiteren über 50 €. Ich weiß, das ist total verrückt! Aber ich wollte UNBEDINGT die ganze Reihe in meinem Regal haben.

Leider ist die Autorin bereits 2013 gestorben und es wird keine weiteren Bände mehr geben. 19 Bände sind auf Deutsch erschienen. Es gibt noch einen letzten 20. Abschlussband, der jedoch nicht ganz von Elizabeth Peters geschrieben worden ist. Im Nachlass wurde ein angefangener Band gefunden, den Joan Hess, eine sehr enge Freundin von Elizabeth Peters, weiter und zu Ende geschrieben hat. Wahrscheinlich wird er nie ins Deutsche übersetzt werden. Deswegen liebäugle ich damit, ihn auf Englisch zu lesen. Auch, wenn die Gefahr sehr groß ist, dass er mir so gar nicht gefallen wird, weil Joan Hess vielleicht den Geist von Amelia, Emerson und Ramses nicht auflebenlassen wird können. Mal sehen. Ich werde berichten…


Teilnehmer

Loading Likes...

Only registered users can comment.

  1. Hallo Monerl, Deine Vorstellung liest sich interessant. Diese Reihe ist mir völlig unbekannt und ich lese zum ersten Mal davon. Die Titel versprechen Spannung, Fiktion basierend auf einigen Realitäten denke ich. Schön, dass sie Dich so gut unterhalten haben , dass es Herzensbücher wurden.
    LG Angela

    1. Liebe Angela,
      ich wundere mich immer wieder, dass kaum jemand diese Reihe kennt! Sie ist eine tolle Mischung mit herausragenden Charakteren. Wer humorvolle Krimis mag und nicht nur auf die Ermittlungsarbeit versteift ist, zudem Lust auf Ausgrabungen und Ägypten hat, ist bei dieser Reihe absolut richtig. 😀
      GlG, monerl

  2. Liebes Monerl

    Ich gebe auch viel Geld für ein Buch aus, wenn ich es unbedingt haben will. Diese Reihe klingt wirklich toll. Ich denke irgendwann wird es die Reihe als EBooks geben. Eine wunderbare Vorstellung von dir.

    Liebe Grüße,Gisela

    1. Liebe Gisela,
      ja, wir Bücherwürmer sind wirklich verrückt. Aber welches Hobby kostet nichts?! 😉
      Wäre toll, wenn es die Reihe auch als eBook geben würde. Es würden wahrscheinlich noch viel mehr Leser die Bücher lesen wollen.
      GlG, monerl

    1. Das ist meine erste Reihe, die ich wirklich vollkommen vollständig im Regal stehen habe! Die Autorin ist ja leider bereits verstorben, somit kommt nichts mehr nach. 🙁
      Und so wenige Bücher sind das auch nicht, gell! Bin ganz stolz auf mich! hihi
      GlG, monerl

  3. Ha, die habe ich auch! Allerdings nicht ganz so viele wie du, aber immerhin die ersten 10 Bände. 😀 Eine Zeit lang war ich mal süchtig danach. Von Elizabeth Peters habe ich auch noch ein paar aus der Vicky-Bliss-Reihe gelesen und einige, die sie als Barbara Michaels geschrieben hat. Ich glaube, die waren allesamt aus der Bücherei.

    Liebe Grüße,
    Mona

    1. Hey Mona,

      das ist ja mal total klasse, dass du die Reihe kennst! Außer dir kenne ich nur die beiden Leseratten, die mir die Reihe nahegebracht hatten. Hihi Sehr schade, denn ich finde, Amelia ist ganz was besonderes!
      Die anderen Bücher der Autorin, auch unter ihrem Pseudonym, kenne ich nicht. Wie sind die so?

      GlG, monerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu