Der große Atlas der Menschheit Homo Sapiens
Rezensionen | Sachbuch

[Buchvorstellung] Der große Atlas der Menschheit – HOMO SAPIENS – T. PIEVANI / V. ZEITOUN

20. Dezember 2020

#397 Rezension

 

Buchbeschreibung

Heutzutage finden wir den Homo sapiens auf allen Kontinenten und in noch so abgelegenen Regionen. Zurückzuführen lässt sich die globale Besiedlung auf die bemerkenswerten Wanderungen unserer Vorfahren, die vor etwa 100 000 Jahren begannen, Afrika zu verlassen. Dieser einmalige Atlas zeichnet die weltweiten Wanderrouten der gesamten Gattung der Hominini nach. Mit ihm treten wir in die ersten Fußstapfen des Homo sapiens und beobachten seine Expansion in kleinen Gruppen, das Nebeneinander mit seinen Verwandten wie dem Neandertaler oder dem Denisova-Menschen, und wie der Homo sapiens anfängt, Kultur zu erschaffen. Wir verfolgen die Entwicklung unserer Spezies, die als einzige dazu in der Lage ist, die verschiedenen Ökosysteme seit der Jungsteinzeit durch die Domestizierung von Pflanzen und Tieren zu verändern.

Neueste Erkenntnisse aus der Paläoanthropologie, Geschichte, Genetik und Geographie werden aufgegriffen, um ein interdisziplinäres Mosaik des Ursprungs der Menschheit zu entwerfen. Lebhaft und anschaulich zeigt der Atlas, woher wir kommen und wie wir die Erde besiedelten.

 

Meine Meinung

Dies ist wahrlich ein ganz außergewöhnlich gelungenes Buch! Es zeigt die neueste wissenschaftliche Forschung zum Thema und verdeutlicht anhand von vielen chronologischen Karten, Zeit- und Übersichtstafeln, Bildern und Fotografien wie sich der heute einzig übriggebliebene Homo sapiens über alle Kontinente ausgebreitet und wie er seine Umgebung zu seinem Vorteil verändert hat.

So ist dieser Atlas nicht nur als Nachschlagewerk zu betrachten und zu lesen, wie man es sonst von Atlanten kennt, vielmehr entfaltet dieser erst durch die chronologische Leserichtung von Anfang zum Ende die Ganzheit des Themas über die besondere Entwicklung und Verbreitung des Homo sapiens.

In fünf übergeordenten Kapiteln, die jeweils viele weitere Unterkapitel umfassen, werden folgende  Themen behandelt:

  1. Die Anfänge der Homininen und der Beginn ihrer Ausbreitung
  2. Eine Vielzahl menschlicher Arten in der Alten Welt
  3. Die zweite Geburt des Homo sapiens
  4. die neolithische Revolution und die weltweite Ausbreitung des Menschen
  5. Die Vielfalt der Gene, der Völker und der Sprachen


Über die Entwicklung des aufrechten Gehens und Stehens, die Kontinentalverschiebung und der darauf begründeten Entstehung der heutigen Lage der Kontinente, wird die Leserschaft in den Atlas eingeführt.

Interessant zu lesen ist,  „dass nie nur eine einzelne Art das Banner der Menschheit getragen hat. Im Gegenteil, von Anbeginn an war unsere Geschichte vielfältig, unsere Entwicklung stark verzweigt. Es ist eine Geschichte des Zusammenlebens verschiedener Arten und Unterarten, jede mit besonderen Anpassungen, die sich ursprünglich in einem Gebiet abgespielt haben dürfte, […]“. (Zitat, Buch S. 18)


Zu den verschiedenen Arten und ihrer zeitlichen Entwicklung findet man zur Veranschaulichung einen aussagekräftigen Stammbaum, der mich staunen ließ, da diesbezüglich vieles neu für mich war.

Der große Atlas der Menschheit Homo Sapiens
© wbg Theiss Verlag
Der große Atlas der Menschheit Homo Sapiens
© wbg Theiss Verlag

Was in diesem Atlas unbedingt hervorgehoben werden muss ist die Vielzahl an Karten, die jeden Themenbereich durch leicht lesbare Texte und farbliche Kennzeichnungen sehr verständlich und nachvollziebar machen. Bilder und Fotos von Fundorten und wissenschaftlichen Entdeckungen bereichern diesen Atlas zusätzlich.

Es ist unglaublich spannend zu verfolgen, welche Auswirkung die Ausbreitung des Homo sapiens auf die Tier- und Pflanzenwelt hatte, die bisher unberührt war. Wir erfahren welche und wie viele Tierarten deswegen ausgestorben sind, wir erfahren über die kulturelle Entwicklung aber auch wie sich der Getreideanbau ausgebreitet hat.

Wer sich für das Rätsel der menschlichen Hautfarbe intressiert, wird im Atlas darüber aufgeklärt, wie, wo und warum welche Hautfarbe in bestimmten Regionen zu finden ist.

„Es wäre ein schwerer Fehler, denn Stammbaum der Menscheit anhand oberlfächlicher äußerer Merkmale rekonstruieren zu wollen. Unter der Haut sind wir all eng miteinander verwandt.“ (Zitat, Buch S.166)

Das letzte Kapitel widmet sich den ethnischen Gruppen und dem genetischen und sprachlichem Stammbaum, ein Thema, das mich als jemand, der sich sehr für Sprachen interessiert, besonders lesenswert ist. Ich war quasi sprachlos, als ich sah, wie viele unterschiedliche Sprachfamilien es gibt und wie viele und welche Sprachen sich daraus entwickelten und welchen „Status“ sie haben.

Wer nach dem Lesen und Betrachten dieses Atlas noch nicht genug hat, bekommt im Anhang eine Vielzahl an Adressen von Museen in Deutschland, Österreich, der Schweiz wie auch in anderen Ländern Europas, vorgestellt.

Der große Atlas der Menschheit Homo Sapiens
© wbg Theiss Verlag
Der große Atlas der Menschheit Homo Sapiens
© wbg Theiss Verlag

Fazit

Ein Buch, das durch seine Übergröße, Qualität (Bindung, Papier, Fotos/Farbe) und wissenschaftlicher, neuester Erkenntnis ein wahrer Schatz über die Menschheit ist! Dies ist ein Sachbuch, in das man stundenlang versinken kann. Es ist ein Buch, wenn man es mal besitzt, man es nicht wieder hergeben möchte. Wer einem interessierten und wichtigen Menschen ein besonderes Buch zum Geburtstag, Weihnachten oder sonstigen besonderen Ereignissen schenken möchte, kann, ohne weiter darüber nachzudenken, zu diesem Buch greifen! Absolute Lese- und Verschenkeempfehlung!

 

Weitere Rezensionen

– wird nachgetragen –


Vielleicht interessiert dich auch

Only registered users can comment.

  1. Hallo monerl,
    es scheinen gerade die Themen-Atlanten und Übersichtswerke Konjunktur zu haben. Das kommt in jedem Fall auf meine Wunschliste. Sieht sehr interessant und informativ gestaltet aus und zumindest die Leseprobe lässt sich gut an. Ist in jedem Fall vorgemerkt. Danke dir, für den Tipp.
    VG findo

    1. Hallo Findo,
      ja, das kommt immer irgendwie in Schüben. Ich mag sowas ja sehr und bin mir fast sicher, dass du diesen Atlas hier mögen wirst. Schau ihn mal bei nächster Gelegenheit in deiner Buchhandlung an. Und dann wünsche ihn dir, denn er ist recht teuer.
      GlG, monerl

  2. Das Buch hört sich toll und sehr informativ an. Ich liebe Themen-Atlanten aller Ort (Bildatlanten, Geschichtsatlanten usw.)

    Das Buch setze ich als Geburtstagswunsch auf meine Liste :).

  3. Oh, das ist was für mich, es gibt nichts, was mich mehr interessiert! Ist blöderweise noch gar nicht auf Goodreads erfasst, wo ich meine Wunschliste verwalte. Danke für den Tipp!

    1. Yeah, das freut mich! Ich steh auch total auf solche Bücher! Es ist definitiv sein Geld wert kann ich dir versichern. 🙂
      Ich hab es auf Goodreads erfasst. Jetzt kannst du es in deine Wunschliste schieben. 😀
      GlG, monerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu