Rezensionen | Roman / Gegenwartsliteratur / Liebe / Romantik / Chick-Lit

[Buchvorstellung] Die Nachtigall – KRISTIN HANNAH

18. Oktober 2016

#110 Rezension

 

5 von 5 Sternen

Buchbeschreibung:

Zwei Schwestern. Die eine kämpft für die Freiheit. Die andere für die Liebe. Der Weltbestseller – die Nr. 1 aus den USA.
Zwei Schwestern im von den Deutschen besetzten Frankreich: Während Vianne ums Überleben ihrer Familie kämpft, schließt sich die jüngere Isabelle der Résistance an und sucht die Freiheit auf dem Pfad der Nachtigall, einem geheimen Fluchtweg über die Pyrenäen. Doch wie weit darf man gehen, um zu überleben? Und wie kann man die schützen, die man liebt?
In diesem epischen, kraftvollen und zutiefst berührenden Roman erzählt Kristin Hannah die Geschichte zweier Frauen, die ihr Schicksal auf ganz eigene Weise meistern.

___________________________________

 

GANZ, GANZ großes LeseKino!

Manchmal ist es gut, wenn man auf einen Bücher-Hype aufspringt, so wie in diesem Fall. Denn ansonsten wäre mir dieses wunderbare Buch durch die Lappen gegangen. Und das wäre richtig niederschmetternd gewesen!

Ich beziehe mich auf den Download der ungekürzten Fassung von Audible, da ich grundsätzlich das ganze Buch hören möchte, welches ich gedruckt auch vollständig gelesen hätte. Ich möchte alles wissen, was ein Autor zu seiner Geschichte zu Papier gebracht hat. (Für diejenigen, denen 18 Hörstunden zu lange erscheinen, gibt es dankenswerter Weise auch gekürzte Ausgaben.)

Der Autorin ist ein historischer Pageturner gelungen! Einer, den ich nicht mehr aus der Hand legen konnte, bzw. aus den Ohren. Ich kämpfte mit dem Gefühl, das Buch pausenlos durchzuhören und wieder stoppen zu wollen, damit es nicht so schnell endet und ich es loslassen muss. Ersteres Gefühl siegte, da ich der Lesestimme von Luise Helm nicht widerstehen konnte und mich die Geschichte in ihren Bann gezogen hatte.

Selten habe ich einen Roman gehört (gelesen), in dem wirklich alles stimmt: Eine tolle Geschichte eingebunden in historische Begebenheiten, einnehmende Haupt- und Nebencharaktere, nachvollziehbare Entwicklung aller Figuren, sprachlich gelungen erzählt, wundervoll als Hörbuch eingelesen, eindringlich vereinnahmend und Gefühle hervorrufend und ein (für mich) überraschendes Ende runden dieses Werk ab. Vor allem berührte mich die kraftvolle, angenehme, ausdrucksstarke und treffende Sprache, die sich durch das ganze Buch zieht und ließ mich die Geschichte hautnah erleben. Ich hatte ein wundervolles Kopfkino und fühlte mich sehr oft nicht nur als Zuhörer sondern durchaus als ein Teil der Geschichte.

Die Schwestern Vianne und Isabelle, die nicht nur viele Jahre von einander trennen, sondern auch ihre Einstellung und der Umgang mit dem Krieg, sind fantastisch ausgearbeitete Hauptcharaktere.

Am Anfang, geprägt durch ihr Alter und ihre Lebensumstände, sind sie typische Frauen, jeweils ihrem Status entsprechend, gezeichnet. Vianne, glückliche Ehefrau und Mutter, hat wenig Verständnis für die turbulente und hitzköpfige jüngere Schwester Isabelle.

Isabells Herz liegt auf ihrer Zunge, wodurch sie sich immer in Schwierigkeiten bringt, da sie selten darüber nachdenkt, was sie sagt. Sie möchte keine feine Dame werden, die es kümmert, wie sie sich bei Tisch benimmt und sprengt das ihr auferlegte Korsett aller Benimm-Schulen, auf die sie gegangen ist. Jung, schön und klug, erkennt sie, dass die Welt sich verändert im Jahre 1940. Frankreich ergibt sich und wird von den Deutschen besetzt. Isabelle, durch und durch eine patriotische Französin, will das nicht akzeptieren und möchte für die Befreiung Frankreichs kämpfen. Frankreich darf sich dem Nazi-Deutschland nicht einfach so ergeben. Sie folgt dem Ruf General de Gaulles und schließt sich dem Widerstand an.

Als Leser / Hörer begleitet man im Wechsel das Leben der Schwestern zur Zeit des 2. Weltkrieges.  Diese schweren, schlimmen und dunklen Zeiten prägen beide und reißen sie aus ihrem Alltag heraus. Jede kämpft auf unterschiedliche Weise um ihr Leben und wuchs mir mit der Zeit so sehr ans Herz, dass ich mich am Ende des Buches allein zurückgelassen vorkam. Ich wollte einfach noch mehr von der Geschichte haben. Mehr haben von Vianne, Isabelle, Sofie, den Nachbarn, den Verschwundenen, den Starken, den Schwachen, den Kindern… und denen, die überlebten, haben!

Und wieder war ich verstört und fassungslos als der allerdunkelste Teil der Geschichte, als die Deportation der Juden Frankreichs im Buch ihren Lauf nahm. Die Autorin meisterte sprachlich diese Kapitel sehr eindrucksvoll, sodass ich die Schrecken deutlich vor Augen hatte und mich das Credo vorsagen hörte: “Nie wieder, nie wieder darf so etwas passieren!”.

Dieses Buch vereint menschliche Abgründe als auch die Kraft der Liebe; die Liebe von Eltern und Kindern, die Liebe zwischen Liebenden, die Liebe, die alles aushalten und überstehen kann.

 “Wenn ich in meinem langen Leben eines gelernt habe, dann ist es Folgendes: In der Liebe finden wir heraus, wer wir sein wollen; im Krieg finden wir heraus, wer wir sind.”

 

Dieses Zitat aus dem Buch hat mich sehr berührt. Ich wünsche mir für uns alle, dass wir immer nur herausfinden, wer wir sein wollen und dieses wunderschöne Bild unser selbst mit uns tragen und es nicht dadurch revidiert / zerstört wird, dass wir durch Krieg herausfinden müssen, wer wir sind.

Das Ende hat mich auch noch überrascht und das fand ich großartig! Es zeichnete das Gesamtbild einer meisterhaft erzählten und geschriebenen Geschichte auf allen Ebenen.

Wer eine tief berührende Geschichte lesen will, sich historisch weiterbilden möchte und ein Lesehighlight sucht, das ihn evtl. aus einem Lesetief herausholen soll, wird mit diesem Buch glücklich werden.

Ein HOCH auf den Hype für ein hype-würdiges Buch, ein Buch, das nun auch als Print in mein Regal wandern wird.

Weitere Rezensionen:
+ Querleserin

______________________________
Gelesen von: Luise Helm
Spieldauer: 18 Stunden
Format: Hörbuch-Download
Version: Ungekürzte Ausgabe
© Aufbau AudioErscheinungsdatum: 19. September 2016

 

 

Loading Likes...

Only registered users can comment.

    1. Für mich auch! Das Buch hatte mich so sehr umgehauen und berührt! Ich weine selten aber hier hatte ich zum Schluss ein paar Tränchen vergossen.
      GlG, monerl

  1. Hallo Monerl,Meine Blogpartnerin hat das Buch auch schon gelesen und besprochen. Meistens lese ich nicht die gleichen Bücher wie sie, doch als Hörbuch eignet es sich sicher gut. Danach werde ich mal Ausschau halten.Wie war die Sprecherin?GrüßeSilvia

    1. Hallo Silvia,entschuldige, dass ich jetzt erst antworte. Irgendwie ist deine Frage untergegangen… Die Sprecherin ist wundervoll! Sie ist eine meiner Lieblingssprecherinnen. Falls du auch gerne Hörbücher hörst, kann ich es dir nur wärmstens empfehlen!GlG monerl

  2. Hallo!schön, das die das Hörbuch so gut gefallen hat! Ich habe das Buch gelesen und war auch sehr begeistert. Es ist wirklich gut geschrieben und sehr berührend. Ich kann mich deiner Mienung nur anschließen. :)Liebe GrüßeNicole

    1. Hallo Nicole,das Hörbuch ist wirklich ein Traum! Die Sprecherin macht es so richtig zum Kopfkino. Ich finde, dieses Buch gewinnt noch mehr an Gefühl, wenn man es hört. Freut mich, dass du das Buch auch gemocht hast.GlG monerl

  3. Ach menno. Jetzt muss ich es doch lesen. Tolle Rezension und das Thema um Krieg, Widerstand und menschliche Abgründe reizt mich ja sehr. In solchen Büchern kann ich mich echt verlieren.Liebe Grüße und eine schöne Lesezeit für DichKasin#litnetzwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu