Die Reinsten
Fantasy / Sci-Fi / Dystopie / Steampunk | Rezensionen

[Buchvorstellung] Die Reinsten – THORE D. HANSEN

7. Mai 2019

#279 Rezension

 

Buchbeschreibung

Die Erde im Jahr 2191: Nach einer verheerenden Zeit von Kriegen, Seuchen und Klimakatastrophen führt die künstliche Intelligenz “Askit” die letzten Überlebenden in eine Ära des Friedens. Elite der neuen Welt sind die von Askit ständig überwachten “Reinsten”, die als Wissenschaftler für die Regeneration des Planeten arbeiten.

Eve Legrand wird von der KI in der wichtigsten Prüfung ihres Lebens als Reinste anerkannt. Doch anstatt ausgewählt zu werden, wird sie ohne Erklärung verstoßen. Ihr bleibt nur die Flucht in die Zonen, die nicht von “Askit” kontrolliert werden. Eve wird dort mit einer Wirklichkeit konfrontiert, die ihre gesamten Werte und Vorstellungen radikal infrage stellt.

 

Meine Meinung

Die Erde in einer möglichen Zukunftsversion 172 Jahre nach dem heutigen 2019. Die Menschen haben es nicht geschafft den Klimawandel, die Ressourcenausbeutung und die Umweltschäden zu stoppen, sondern weiter vorangetrieben. So lange, bis sie fast untergingen. Der Untergang der Menschheit wurde durch Askit abgewendet, eine künstliche Intelligenz, die ab da alles steuert, überwacht und über alles entscheidet, auch darüber, wie die Menscheit weiter existieren soll. Askits oberstes Ziel ist den Planeten Erde zu retten. Was, wenn die Menschen auch im kontrollierten 22. Jahrhundert diesem Ziel im Wege stehen? Wie wird sich Askit entscheiden?

Die Natur des Menschen basiert größtenteils auf Egoismus und dem Streben nach Geld und Macht. Um das einzudämmen hat Askit eine neue Gesellschaftsstruktur eingeführt. Nur die Reinsten, die für die Gesellschaft und die Natur handeln als auch ausgeglichenen Charakters sind kommen in den inneren Kreis, der direkt mit Askit und der Agenda (den Gründern und ihren Nachfahren) zu tun hat, mit ihnen kommunizieren und in der Forschung und Wissenschaft tätig werden kann. Die Menschen mit der höchsten Punktzahl, dem “Score”, sind sehr angesehen und werden verehrt und geachtet. Jährlich gibt es Abschlussprüfungen für die Reinsten, die sich in umfassenden psychologischen Tests vor Askit beweisen müssen. Es ist DAS Ereignis des Jahres.

Der Autor hat mit seinem Buch eine spannende und interessante Dystopie geschrieben, die Science-Fiction-Charakter aufweist. Thore D. Hansen befasst sich mit moralischen Aspekten, der Umwelt und Natur, dem technischen Fortschritt, einer Super-KI mit gottähnlichen Zügen unvm.

Aufgrund der Themen ist das Buch nicht immer ganz leicht zu lesen, denn der Autor hat sehr gut recherchiert und die zukünftigen Entwicklungen sehr plausibel dargestellt. Oftmals sehr technisch und wissenschaftlich, was das Buch aber genau deswegen aufwertet und es von ähnlich gearteten Geschichten abhebt.

Die neue Gesellschaftsform der Menschen wird sehr gut und nachvollziehbar erklärt, was dem*r einen oder anderen als langatmig vorkommen könnte. Die Katastrophe spitzt sich langsam zu und offenbart zum Schluss interessante Ideen und Plottwists, die ich so nicht vorhergesehen hatte.

Wir lernen Paradise und Askit City kennen, die Metropolen New Paris und Deep Water. Menschen, die sich Askit nicht unterwerfen wollten, leben als “Angepasste” (ohne Gehirnchip in Paradise) oder außerhalb von Paradise als Abtrünnige und Degradierte (von Askit Verstoßene) in den Kolonien. Ich habe gespannt verfolgt was passiert, als die “neuen und reinen Menschen” auf die “alten und freien” aus den Kolonien trafen. Nicht alle haben den gleichen Wissensstand und es gibt Geheimnisse, die gelüftet werden.

Durch Eve lernen wir das Leben in Paradise und außerhalb in den Kolonien kennen. Eve ist die zentrale Figur. Sie erhielt als jüngster Mensch damals einen Gehirnchip und die Verbindung zu Askit und ist heute der Mensch, mit dem allerhöchsten Score überhaupt. Und sie ist diejenige, die unerwartet von Askit degradiert wird und ab da ohne Verbindung zu Askit auf sich alleine gestellt, in der immer noch von großen Umweltschäden zerstörten Natur, überleben soll. Was ist ihre Aufgabe? Hat Askit einen Plan? Wenn ja, welchen?

Weil ich mir nicht ganz sicher bin, ob ich den Plan und das Ende ganz verstanden habe und weil ich gerne noch ein bisschen mehr erfahren hätte, ziehe ich einen Stern ab.


Fazit

Ein tolles Buch, das unsere heutige Situation weiterspinnt und eine mögliche Zukunft zeichnet. Eine Science-Fiction ohne Aliens, die sich ausschließlich auf die Menscheit und die Umweltzerstörung fokusiert und die moralische Frage aufwirft, ob und warum Menschen weiterhin existieren sollten, wenn sie für das Überleben des Planeten Erde nicht notwendig wären, wenn sie dem Überleben sogar im Weg stehen würden. Eine spannende Frage nicht nur für Science-Fiction-Fans!


Weitere Rezensionen

____________________________

Ich danke vorablesen sowie dem Golkonda Verlag, die mir freundlicherweise das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

____________________________

 

Vielleicht interessiert dich auch

Loading Likes...

Only registered users can comment.

  1. Liebe monerl,
    danke für diese Vorstellung. Ich habe schon auf die ersten Rezensionen zu diesem Buch gewartet und bin jetzt doch sehr angetan und neugierig. Irgendwie konnte ich den Roman vorher nicht einordnen und mich deshalb auch bisher nicht drauf einlassen. Das ist dank deines Textes jetzt anders. Danke 🙂
    Liebe Grüße
    Sandra

    1. Liebe Sandra,
      yeah! Super, dass du durch meine Rezi eine Orientierungshilfe bekommen hast! Ich hoffe nun, dass dich das Buch dann auch überzeugen kann. Manchmal gefällt einem eine Rezi und das Buch danach doch nicht. hihi Bin gespannt was du nach dem Lesen sagst. 🙂
      GlG, monerl

  2. Hi Monerl,
    also, das ist eine Geschichte ganz nach meinem Geschmack, die werd ich bestellen. Ich bin gespannt.
    Passt auch gut zur heutigen Schlagzeile, dass der gefährliche Irre aus Brasilien 95% des Etats des Regenwalds kürzt und ihn tatsächlich zur Abholzung freigeben will. Brasilien wird der erste sein, die unter großen Dürren leiden werden, wenn der Regenwald aufhört, Regen ins Landesinnere zu treiben 🙁
    LG
    Daniela

    1. Liebe Daniela,
      das freut mich sehr, dass dich meine Rezi überzeugt hat! Und du hast recht, das Buch passt sehr gut zu dir. Ich hoffe, dass es dir auch so gefallen wird und dass wir uns dann über die Thematik und das Ende austauschen können.
      Auch für mich ist es unfassbar, wie viele Regierungsleute, Politiker… das Offensichtliche nicht wahrnehmen und weiterhin auf Geld und Macht bestehen, obwohl sie sich damit ihre Zukunft kaputt machen. Natürlich nicht nur die eigene sondern auch die von vielen, vielen Menschen. 🙁 Irgendwann wird die Einsicht zu spät kommen. Ich hoffe, dass sie die Brasilianer noch irgendwie dagegen wehren können!
      GlG, monerl

  3. Hallo,

    großartige Rezension.
    Es gefällt mir immer sehr Deine Meinung zu lesen.
    Stellenweise gehen wir konform, dann wieder gar nicht und doch kann ich Deine Meinung komplett nachvollziehen.

    Viele herzliche Grüße
    Anja aka Ana

    1. Halli hallo,
      vielen Dank für die lieben Worte! Ich freue mich natürlich sehr, wenn meine Meinung gern gelesen wird! 🙂 Mir geht es wie dir! Ich habe deine Rezi gelesen und wusste genau was du meinst. Nur haben mich die Punkte nicht so sehr gestört. Schon lustig, gell.
      GlG, monerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu