Helden Atlas
Jugend / Kinder | Rezensionen | Sachbuch

[Buchvorstellung] Helden Atlas – MIRALDA COLOMBO / ILARIA FACCIOLI

16. Dezember 2019

#324 Rezension
#WirLesenFrauen

 

Buchbeschreibung

Dieses großformatige Buch stellt 101 außergewöhnliche Frauen und Männer vor, die mit ihren Ideen, ihrem Mut, ihrem Können und ihrer Kreativität nachhaltige Spuren in der Welt hinterlassen haben.

Die Persönlichkeiten werden in sechs verschiedenen Kategorien vorgestellt: Künstler, Erfinder, Schriftsteller, Wissenschaftler, Abenteurer, Visionäre. Sie alle vereint, dass sie für viele Menschen Vorbilder sind und dass sie ganz Besonderes geleistet haben.
Ein zeitgemäßes Sachbuch, das Kindern in knapper und stark visualisierter Form interessante Persönlichkeiten vorstellt, die jeder kennen sollte. Leicht verständliche Texte zu den besonderen Leistungen aller »HeldInnen« sowie grandiose Illustrationen sorgen für einen faszinierenden Lesespaß mit wertvoller Wissensvermittlung sowohl für Kinder als auch für Erwachsene!

 

Meine Meinung

Ich bin fasziniert von all diesen neuen Kinderbüchern, die sach-, fach- und kindgerecht Themen aufarbeiten und Kindern näherbringen wollen. Auch in diesem vorliegenden Buch gelingt das ausgezeichnet!

Die Autorin als auch die Illustratorin haben eine feine Auswahl an 100 Frauen und Männern ausgewählt, die die Welt auf eine besondere oder ihre ganz eigene Art und Weise verändert haben.

Unter diesen 100 trifft man auf sehr bekannte Gesichter und Persönlichkeiten wie z.B. The Beatels, Walt Disney, Galileo Galilei, Marie Curie, Joanne K. Rowling, William Shakespeare, Nelson Mandela, Malala Yousafzai oder auch Albert Einstein. Doch es gab noch viel mehr, wie dieser “Heldenatlas” zeigt.

Sie werden sortiert und gruppiert in Künstler, Genies, Schriftsteller, Vordenker, Mutige und Visionäre.

Jede Gruppe bekommt eine große Vorstellungskarte, auf der die jeweiligen Berühmtheiten und Persönlichkeiten kurz namentlich genannt und dem Land zugeordnet werden, aus dem sie kommen. Dabei erhält man eine Vorschau über die kommenden Einzelvorstellungen.

Kurz und knapp werden die Menschen vorgestellt. Eine Zusammenfassung ihres Lebens, Tuns und / oder Wirkens wird mit ihrem Motto abgerundet. Bei manchen findet man ihre Geschichte, die aus dem Lebenslauf des-/derjenigen herausragen, als einen Zeitstrahl mit 3 bis 4 Stationen  dargestellt, bei anderen ist ihre Geschichte in Textform gefasst .

Die persönliche Vorstellung in der Form:

“Hallo, ich bin Jeanne D´Arc [ ] Ich konnte weder lesen noch schreiben und auch kein Schwert halten und kämpfen.”  (Buch S. 76)


bringt Nähe zu den Berühmtheiten und ist wie eine Art Vorstellungsgespräch.

Diese Vorstellungsrunde nennt alle wichtigen und bekannten Eckpunkte. Damit ist der Anfang gemacht und das Interesse geweckt. Die Basis fürs Gespräch zwischen Eltern und Kindern oder auch Lehrern und Schülern ist gelegt. Nun kann man sich austauschen, Fragen stellen und nach weiteren Informationen selbständig suchen.

Die Auswahl der 100 Frauen und Männer legt einen sehr guten Grundstein für die Allgemeinbildung der Kinder. Aber auch als Erwachsener kann man das eine oder andere noch dazulernen. Nicht alles, was im Buch steht, war mir bekannt.

Die Illustrationen sind nicht zu grob aber auch nicht zu fein und schön bunt. Die Übergröße des fest gebundenen Buches ist mit 28,4 x 1,7 x 37,8 cm für einen Atlas genau richtig. Er liegt schön in der Hand und hat durch die Größe genug Platz für Text und Zeichnungen. Da hat wirklich jemand mitgedacht!

 

Atlas_Inhalt
S. 2 / 3 Midas Verlag © M. Colombo, I. Faccioli
Helden Atlas_8_9
S. 8 / 9 Midas Verlag © M. Colombo, I. Faccioli
S. 22 / 23 Midas Verlag © M. Colombo, I. Faccioli
Helden Atlas_36_37
S. 36 / 37 Midas Verlag © M. Colombo, I. Faccioli

Und warum hat das Buch den Untertitel “101 Frauen und Männer, die die Welt verändert haben”?

Am Ende gibt es zwei zusätzliche, freie Seiten für den*die Leser*in, um sich selbst im Buch zu verewigen und sich Gedanken zu bestimmten Fragen zu machen. Ich finde, das ist ein ganz tolles und besonderes Extra, das dem*der kleinen Leser*in geboten und ganz sicher Spaß machen wird, auszumalen und auszufüllen!
(Entschuldigt bitte die schlechte Qualität meiner Aufnahmen. Meine Kamera ist etwas kaputt und verkratzt. Deshalb diese Flecken auf den Bildern.)

Helden Atlas_94
S. 94 Midas Verlag © M. Colombo, I. Faccioli
Helden Atlas_95
S. 95 Midas Verlag © M. Colombo, I. Faccioli

Fazit

Ein Buch, das in einem Kinderbuchregal nicht fehlen sollte. Ein schönes, schnelles und übersichtliches Nachschlagewerk für Kinder und Jugendliche, die entdecken und sich inspierieren lassen wollen. Absolut gelungen! Ein Buch, das sicherlich Kinderaugen leuchten lassen wird. Als Geschenk absolut geeignet.

 

Weitere Rezensionen

– wird nachgetragen –


____________________________

Ich danke der Agentur Literaturtest sowie dem Midas Verlag, die mir freundlicherweise das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

____________________________



Vielleicht interessiert dich auch

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu