Krimi / Thriller / Spannung / Abenteuer | Rezensionen

[Buchvorstellung] Hirngespenster – Ivonne Keller

18. Mai 2018
#219 Rezension

 

Widmung der Autorin: Für meine vier Jungs. Ihr seid die Besten!

Buchbeschreibung:

Als Silvie nach einem Unfall erwacht, ist die einst so lebenslustige Frau gefangen in ihrem eigenen Körper. Ihre Schwester Anna, die seit Jahren kurz vor einem Zusammenbruch stand, scheint verschwunden – und die Frau, die sie so liebevoll pflegt, hat Silvie über Jahre als gefährliche Rivalin gesehen.

Ein Psychodrama so intensiv wie verstörend, so spannend wie gefühlsgeladen. 

„Eine hochkarätige melodramatische Bombe“ Andrea Koßmann

 ________________________________ 

Durch dieses Hörbuch bin ich regelrecht geflogen! Ich bin darauf durch eine Reduzierungsaktion von Audible darauf aufmerksam geworden, denn das Buch hat nicht nur viele Rezensionen, es hat auch grandios viele positive. Der Klappentext ist kurz aber spannend und hat mein Interesse geweckt.

Zu meiner großen Freude spielt das Buch genau in dem Umkreis, in dem ich wohne. Silvie, ihre Schwester Anna wohnen mit ihrer Familie in Frankfurt und Umgebung. Viele der im Buch genannten Ortschaften kenne ich und das steigerte meine Lesefreude umso mehr!

Silvie und Anna, zwei Schwestern, die jedoch unterschiedlicher nicht sein könnten. Die ältere Anna ist fleißig und sparsam und bereitet, sich so gut es geht, finanziell sowie mental auf ein späteres Familienleben mit Mann, Kindern und eigenem Haus vor. Silvie dagegen sprüht vor Lebens- und Reiselust. Sie studiert und möchte das Leben, so weit wie es geht, genießen. Alles kommt irgendwann wie es soll, lautet ihr Motto.

Irgendwann finden beide den Partner fürs Leben, gründen eine Familie und erkennen, dass ihr Leben sich nun ganz anders entwickelt hat, als sie es sich vor einiger Zeit vorgestellt haben. Annas Ehe- und Familienleben treibt sie in eine medikamentöse Abhängigkeit und Depression.
Silvie erkennt, dass sie sich von ihrem Mann emotional sehr weit entfernt hat. Unter anderem spielt da auch die körperliche Ablehnung eine Rolle, die sie durch Johannes während ihren Schwangerschaften erfahren musste. Und so nimmt alles nun seinen Lauf…

Ivonne Keller hat wirklich eine grandios spannende Geschichte geschrieben, die ihren Spannungsbogen bis zum letztendlichen Schluss aufrechthalten und sogar steigern kann. Die seltsame Situation, auf die in der Buchbeschreibung eingegangen wird, löst sich erst ganz am Ende. All meine Vorstellungen und Spekulationen wurden am Ende absolut übertroffen und ich war positiv überrascht, dass die Autorin es geschafft hat, der wunderbaren Story, einen absoluten Paukenschlag als Auflösung zu geben! Selten wurde ich für das Lesen eines Buches mit einem so unverhofften, speziellen und besonderen Ende belohnt wie hier.

Die Figuren sind sehr vielschichtig und menschlich, haben Fehler und Schwächen und genau deshalb folgt man ihrem Weg mit großer Freude.

Ivonne Kellers Sprache ist klar, direkt und voll von schöner Satire und Sarkasmus. Es gelingt ihr ganz besonders, die unterschiedlichen Figuren sprachlich abzugrenzen und ihnen einen eigenen Charakter zu geben. Das kommt im Hörbuch ausgezeichnet zur Geltung. Die Kapitel eröffnen verschiedene Blickwinkel, wobei Silvies Teil in der Ich-Form geschrieben wurde. Sie ist die Protagonistin und erzählt. Die einzelnen Kapitel greifen wunderbar ineinander über und man bekommt die Geschichte jeweils aus einer anderen Perspektive erzählt, die die Geschichte stetig nach vorne bringt und Stück für Stück immer mehr Fragen beantwortet.

Zum Hörbuch:
Vera Telz hat einige bekannte Bücher eingesprochen und ist für diesen Titel hier genau die richtige Besetzung. Ich folgte sehr gespannt ihrer Erzählung und freute mich, wie toll sie den einzelnen Charakteren eine eigene Stimme geben konnte.

Fazit:
Ein fantastisches und mega spannendes Buch, das alles hält, was der Klappentext verspricht! Man hat schon fast das Gefühl, als würde man einen Psychothriller lesen, so sehr schafft es Ivonne Keller einen ins Buch zu ziehen. Als Leser ist man einem Rätsel auf der Spur und wird fürs Durchhalten mit einem herausragenden Finale belohnt. Ivonne Keller war mir als Autorin bisher kein Begriff, aber ich bin sicher, dass ich mehr von ihr lesen oder hören will. Wer Lust auf eine außergewöhnliche und spannende Geschichte hat, sollte sich dieses Buch hier nicht entgehen lassen! Von mir gibt´s eine ganz klare Lese- und Hörempfehlung!

Weitere Rezensionen:
++  Nisnis Bücherliebe
+     Leseglück
+/-  Marylouloves

Loading Likes...

Only registered users can comment.

  1. Hallo Monerl
    Vielen Dank für die tolle Rezi das Buch geht gleich mal auf meine Wunschliste.Ich denke das könnte mir auch gefallen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Manuela

    1. Liebe Manuela,
      das freut mich, dass ich dir das Buch schmackhaft machen konnte! Ich habe auch schon zwei weitere, die ich unbedingt bald lesen oder hören möchte.
      GlG, monerl

    1. Ja, habe es gehört und bin total begeistert von der Geschichte! Konnte mich kaum zügeln mit dem Hören. War fast in einem Rutsch durch, so spannend fand ich sie.

      Ich hatte vorher noch nie was von der Autorin gehört. Aber ich denke, sie schreibt genau nach meinem Geschmack! Habe schon zwei weitere Bücher von ihr auf meiner Merkliste. 🙂 Ich hoffe, dass ich sie dort nicht zu lange versauern lassen muss. Welche ihrer Bücher hast du schon gelesen?
      GlG, monerl

    1. Hallo liebe Kati,
      ich sehe jetzt erst, dass du diesen Beitrag kommentiert hast. Entschuldige! Es ist noch nicht so lange her, dass ich von Blogspot nach WordPress gezogen bin und das eine oder andere entgeht mir hier noch.
      Wenn das Buch bereits auf deiner Wunschliste steht, solltest du es unbedingt von dort erlösen! Du wirst es auf keinen Fall bereuen, da bin ich ganz sicher. 🙂
      GlG, monerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu