Rezensionen | Sachbuch

[Buchvorstellung] Mut zur Freiheit – YEONMI PARK

18. Mai 2018

 

 

Widmung der Autorin“Für meine Familie und für alle Menschen auf der ganzen Welt, die für die Freiheit kämpfen

Buchbeschreibung:

Eine junge Frau erzählt von Ihrer Flucht aus Nordkorea und ihrem Kampf ums Überleben

Yeonmi Park träumte nicht von der Freiheit, als sie im Alter von erst 13 Jahren aus Nordkorea floh. Sie wusste nicht einmal, was Freiheit ist. Alles, was sie wusste war, dass sie um ihr Leben lief, dass sie und ihre Familie sterben würde, wenn sie bliebe – vor Hunger, an einer Krankheit oder gar durch Exekution. In ihrem Buch erzählt Yeonmi Park von ihrem Kampf ums Überleben in einem der dunkelsten und repressivsten Regime unserer Zeit; sie erzählt von ihrer grauenhaften Odyssee durch die chinesische Unterwelt, bevölkert von Schmugglern und Menschenhändlern, bis nach Südkorea; und sie erzählt von ihrem erstaunlichen Weg zur führenden Menschenrechts-Aktivistin mit noch nicht einmal 21 Jahren.

 ________________________________ 

Ich habe das Hörbuch beendet und bin sprachlos. Ich sitze hier in Deutschland, dem quasi demorkatischsten Land der Welt, lebe in Frieden, habe Familie, Freude, im Übermaß zu essen und kann mich bilden, solange ich mag und in jedwede Richtung, die ich möchte. Fast alles ist möglich. Wünsche können erfüllt werden und die Gedanken sind frei.

Nicht so für Yeonmi. Sie ist auf der falschen Seite der Welt geboren worden. In dem unwirklichsten Land der Welt, in dem Menschen die Puppen des Obersten Führers sind. Sie wurden geboren um zu dienen. Es gibt keine eigene Meinung, keine eigenen Wünsche, keine Freiheit, keinen innereren Frieden dafür aber ewigen Hunger. Auch die Gedanken sind nicht frei. Yeonmi denkt eine lange Zeit, dass der Führer ihre Gedanken lesen kann. Selbst das Flüstern ist gefährlich, denn Mäuse und Vögel könnten es hören. Yeonmi lebt in Nordkorea.

Jeder Tag ist ein Kampf ums Überleben. Der Vater betreibt illegale Schmuggelgeschäfte, um seine Familie über Wasser zu halten. Er wird verraten und muss ins Gefängnis, in dem er geschlagen und gefoltert wird. Nun wird es noch schwieriger die Familie zu versorgen. Die Mutter muss versuchen alleine genug Geld aufzutreiben, damit ihre beiden Töchter nicht verhungern. Dafür verlässt sie das Dorf, in dem sie mit ihren Kindern wohnt und sucht woanders nach Arbeit. Mehrere Wochen sind die noch ganz kleinen Kinder auf sich gestellt. Dabei sind sie noch nicht einmal Teenager. Die Mädchen sind in dieser Zeit fast vergungert und fast erfroren.

Dies ist kein Leben und Yeonmi möchte nach China fliehen. Dort ist die Freiheit. Für sie bedeutet zu dieser Zeit, Freiheit ist genug zu essen zu haben und nicht mehr zu hungern. Eine andere und weitere Vorstellung von Freiheit hat sie nicht. Weiter konnte sich ihre Vorstellungskraft nicht entwickeln.

Mit der Flucht beginnt eine neue Odyssee! Die Flucht gelingt, doch Freiheit in China bedeutet ein niemand zu sein. Ein Illegaler ohne Papiere, ohne Arbeit und ohne die Möglichkeit sich ein eigenes Leben aufzubauen. In China sind Yeonmi und ihre Mutter Menschenware, die an andere, reichere Chinesen verkauft und verheiratet wird. Sie müssen sich fügen. Wer sich weigert wird zurück nach Nordkorea gebracht und dort droht die Todesstrafe.

Mit 13 erfährt sie sexuelle Gewalt, wird gedemütigt und unwürdig behandelt. Mit 14 muss sie den Körper ihres toten Vaters verbrennen und die Suche nach ihrer Schwester gestaltet sich schwierig und ist nicht erfolgreich. Sie hat das Schlimmste erlebt, hat keine Heimat, keine Familie und frei ist sie immer noch nicht.

Irgendwann gelingt ihr und ihrer Mutter die weitere Flucht über die Wüste Gobi nach Südkorea, wo sie eingebürgert wird und in Freiheit und Sicherheit leben kann. Dort kann sie auch endlich weiter in die Schule gehen und ihre Schulabschlüsse nachholen. Yeonmi möchte studieren und sie möchte andere Menschen schützen und ihnen helfen.

Ich bin sehr froh, dass die Autorin es geschafft hat ihr altes Leben und all das, was ihr unmenschliches angetan wurde und widerfahren ist, zu verarbeiten und heute eine glückliche Frau zu sein. Sie musste lernen eigenständig zu denken und Freiheit zu leben. Jeder Tag ist ein neue Lektion und Herausforderung. Die Gehirnwäsche, die sie in Nordkorea erfahren hat, kann nicht von heute auf morgen abgeschüttelt werden, vielleicht sogar niemals.

Yeonmi ist eine kleine Person, die Großes geleistet und maximale Stärke und Mut bewiesen hat. Sie hat ihr Schicksal angenommen und zeigt sich in der Öffentlichkeit, hat dieses Buch geschrieben, spricht über ihr Geburtsland und wie Menschen dort leben müssen und versucht der Welt die Augen für das Leid zu öffnen, das tagtäglich in Nordkorea auf der Tagesordnung steht.

Zum Hörbuch:
Julia Casper leiht der Autorin ihre Stimme. Die mir noch unbekanne Sprecherin beherrschte mühelos die Aussrache aller asiatischen Namen und machte dieses Hörbuch im gesamten zu einem außergewöhnlichen Hörerlebnis.

Fazit:
Ich habe dieses Buch verschlungen, Angst gehabt und hätte am liebsten die Ohren vor all den schlimmen Sachen verschlossen, die die Autorin hinter sich bringen musste. Ich bin froh, dass Yeonmi den Mut gefunden hat über all das zu sprechen, es in die Welt zu tragen und sich zu öffnen. Es ist wichtig, dass wir anderen erfahren, welches Leid in Nordkorea vorherrscht. Denn dieses Land ist ein blinder Fleck auf der Landkarte. Nur weil wir nichts von den armen Menschen dort hören und sehen, heißt es nicht, dass es sie nicht gibt. Ich wünsche mir sehr, dass auch sie eines Tages frei sein werden, mit dem Körper und dem Geist.

Weitere Rezensionen:
++  Mellis Produkttests
+    Federzauber
+    Kalte Füße und Hände

 

______________________________________

Meine weitere Recherche führte mich zu diesen Videos. Sie sind nicht leicht aber sehenswert! Sie zeigen den Menschen Yeonmi Park, diese Person, die unglaubliches überlebt hat und heute vielen anderen Menschen mit ihrer Geschichte Mut macht. Die ersten drei Videos sind auf Englisch. Ich empfehle sich Zeit zu nehmen und sie anzuschauen!Das letzte Video ist mit deutschem Untertitel.


Video Anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeigen von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://youtu.be/0_uA3MuOV9w

Der Journalist James Chau spricht mit Yeonmi Park und ist so sehr gerührt über ihre Geschichte, dass ihn währenddesssen die Emotionen dermaßen übermannen und er eine Weile nicht mehr in der Lage ist zu sprechen. Er weint öffentlich währen der Sendung. Sehr, sehr ergreifend!


Video Anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeigen von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://youtu.be/Gqvwc0E2IQ4

Interview von ZeitgeistMinds in 2016.


Video Anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeigen von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://youtu.be/Pz8jB1ExzLg

In diesem Video erzählen Yeonmi Park und Maryanne Vollers über ihr Buch “Mut zur Freiheit. Darin wird die wahre Geschichte von Yeonmi Park erzählt:

(Von Verlagsgruppe Random House am 04.06.2015 veröffentlicht.)

Video Anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeigen von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://youtu.be/_ZEmDpkz0g4

In diesem Video sind Yeonmi, ihre Schwester und ihre Mutter zu sehen. Sie sprechen über ihre Erfahrungen und das Leben. Sehr empfehlenswert, um die Menschen hinter der Geschichte kennenzulernen.

____________________

—> Aktuelles Video vom 03. März 2018: Interview MSNBC mit Yeomni Park, die mittlerweile verheiratet und Mutter eines Sohnes geworden ist. <—

___________________________________________
Loading Likes...

Only registered users can comment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu