Historisch | Rezensionen

[Buchvorstellung] Schwerter und Rosen – SILVIA STOLZENBURG

29. Januar 2014

#37 Rezension
4 von 5 Sternen

 
 

Buchbeschreibung

Ende des 12. Jahrhunderts treten die drei bedeutendsten Monarchen Europas, Richard Löwenherz, Friedrich Barbarossa und Philip II., den dritten Kreuzzug an. Das gemeinsame Ziel: die Rückeroberung Jerusalems. An der Seite von Richard Löwenherz kämpft der junge Knappe Harold of Huntingdon. Seine anfängliche Begeisterung für den Zug weicht schnell großer Ernüchterung. Einzig die Liebe zu Catherine de Ferrers, einer der Hofdamen der englischen Königin, stimmt ihn zuversichtlich. Doch wird er sie jemals wiedersehen?

Auch in Barbarossas Heer mehren sich die Zweifel am Erfolg des Zuges. Ritter Arnfried von Hilgartsberg und der Chronist Ansbert verfolgen das Geschehen mit wachsender Sorge; denn die muslimische Gegenwehr erweist sich als ungeheuer zäh. Eine Niederlage scheint unabdingbar.

Während die beiden Deutschen um den Ausgang des Zuges bangen, setzt der in Jerusalem gefangene Tempelritter Curd von Stauffen all seine Hoffnungen in das nahende Kreuzfahrerheer. Er träumt von der Befreiung aus der Gefangenschaft des Sultans Saladin und arbeitet fieberhaft an Fluchtplänen. Doch dann verliebt er sich unsterblich in Rahel, die Tochter des jüdischen Fernhändlers Nathan. Die Vorstellung, Jerusalem ohne sie zu verlassen, bricht ihm das Herz. Aber was soll er tun?


Meine Meinung

Es handelt sich hier um einen historischen Roman zur Zeit der Kreuzzüge. Hervorragend bringt die Autorin diese traurige und zugleich schreckliche Zeit dem Leser näher! Durch geschicktes Verknüpfen von verschiedenen Handlungssträngen, wird der geschichtliche Hintergrund und die damals lebenden und herrschenden Personen in eine Geschichte mit tollen Romanfiguren verwickelt. Man findet Figuren, die man auf Anhieb lieben lernt (Harold, Catherine) sowie Figuren, die man sich mit Entsetzen aus dem Buch heraus wünscht, um die Guten und Schwachen zu beschützen.

Durch kurze und manchmal sehr kurze Kapitel ist dies ein temporeicher Roman, der sich nicht mit großen Pausen lesen läßt. Viele Orts- und Jahreswechsel “zwingen” den Leser am Ball zu bleiben, um dem Zug der Kreuzritter nicht hinterherzuhinken. Aktives Lesen ist dadurch unbedingt erforderlich, da die Geschichte zwischen den Kapiteln vom Leser weitergedacht werden muss.

Für mich war das der erste historische Roman dieser Art und er hat mir sehr gefallen! Die Charaktere der Geschichte werden authentisch gezeichnet, sodass ihre Reaktionen und ihr Handeln gut nachvollziebar sind. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung “Im Reich der Löwin”.

Liebhaber historischer Romane können bei diesem Buch beherzt zugreifen und werden nicht enttäuscht.

 

_____________________________
Bookspot Verlag
ISBN: 9783937357591
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu