Tom Gates Ein spektakulärer Schulausflug
Graphic Novel / Comic / Bildband | Jugend / Kinder | Rezensionen

[Buchvorstellung] Tom Gates – Ein spektakulärer Schulausflug – LIZ PICHON

26. Juni 2020

#365 Rezension
#WirLesenFrauen

 

Buchbeschreibung

Wenn ich noch einen traurigen Smiley in der Klassenliste bekomme, darf ich nicht mit auf den Schulausflug. Marcus macht alles noch schlimmer (wie immer). Die Fossilien heiraten ein zweites Mal (sich). Delia ist sauer wegen Irgendetwas, Mama entdeckt die Mode der 70iger neu und Papa hat endlich ein neues Auto. Was kann da noch schief gehen? (Vieles.)

Wieder einmal ist das Leben von Tom Gates eine Abfolge von völlig unverschuldeten Schicksalsschlägen, die auf ihn niedergehen und sowohl seine Familie als auch seine Freunde auf eine harte Probe stellen. Schräge Ideen, auf die die jungen Leser und Leserinnen sich jetzt schon freuen können!

 

Meine Meinung

Dies ist nun schon der 17. Band der Reihe, der auf Deutsch übersetzt wurde. Treue Leser*innen werden sich freuen aber auch Neueinsteiger*innen, denn der Band ist so konzipiert, dass man ihn auch lesen kann, ohne beim ersten Buch begonnen zu haben.

Der Klappentext bringt einem die Story nahe und man kann dann sogleich in die Geschichte hineinspringen.

Dieses Buch ist ein Comic Roman, eine abgeschlossene Geschichte, die recht große Teile mit Zeichnungen und Sprechblasen enthält, wie man sie aus Comics oder Graphic Novels kennt.

 

Tom Gates Ein spektakulärer Schulausflug
© Schneiderbuch
Tom Gates Ein spektakulärer Schulausflug
© Schneiderbuch

Zudem gibt es nicht nur kleine Zeichnungen und Sprechblasen, einige Worte oder Sätze aus dem Fließtext sind auch unterschiedlich hervorgehoben. Manchmal fett gedruckt, manchmal ALLES GROSSGESCHRIEBEN und in einer anderen Schriftart, kursiv oder auch unterstrichen bzw. in einer anderen Schriftgröße oder auch alles zusammen.

Dazwischen findet man die lustigen Zeichnungen von Tom, seinen Freunden und auch seiner Familie, immer passend zum Text. Dabei ist alles, Text wie auch Zeichnungen, schwarz-weiß. Bunt ist nur das Cover. Und das ist ein echter Hingucker! Wäre ich ein*e Cover-Käufer*in, würde ich das Buch ganz bestimmt lediglich aufgrund des Covers kaufen. Genau richtig für Kinder und Jugendliche, die das bunte Cover sicherlich auch sehr anspricht.

 

Tom Gates Ein spektakulärer Schulausflug
© Schneiderbuch
Tom Gates Ein spektakulärer Schulausflug
© Schneiderbuch

Inhaltlich finden sich Schüler*innen ganz bestimmt wieder. Wer war nicht schonmal zu spät zum Unterrichtsbeginn erschienen oder hat die Hausaufgaben vergessen oder sogar gemacht aber vergessen sie einzustecken!? Sicherlich hat auch jede*r Schüler*in eine*n Mitschüler*in, die einem so richtig auf den Keks gehen. Manchmal nervt auch die Familie und treibt einen in den Wahnsinn.

Die Story bietet viele Lacher und es ist den Schüler*innen möglich, sich mit Tom und seinem Alltag zu identifizieren.

Am Ende bekommt man eine tolle Anleitung, um sich eine Kazoo zu basteln und damit zu tröten und Spaß zu haben. Ebenso kann man eine eigene Glückwunschkarte schreiben und die beigefügte Vorlage von Tom benutzen.

 

Fazit

Der Autorin Liz Pichon ist ein lustiges Buch gelungen, das Kinder und Jugendliche optisch anspricht und durch die Geschichte und die Zeichnungen zum Lesen animiert. Tom, seine Familie und Freunde sind zudem so goldig, dass man sich schon auf das nächste Abenteuer oder den nächsten Schicksalsschlag freut und somit den nächsten Band kaum erwarten kann. Was will man mehr?! Absolute Leseempfehlung!

Bisher erschienen

Tom Gates
© Schneiderbuch Verlag
Tom Gates
© Schneiderbuch Verlag
Tom Gates
© Schneiderbuch Verlag
Tom Gates
© Schneiderbuch Verlag
Tom Gates
© Schneiderbuch Verlag
Tom Gates
© Schneiderbuch Verlag
Tom Gates
© Schneiderbuch Verlag
Tom Gates
© Schneiderbuch Verlag
Tom Gates
© Schneiderbuch Verlag
Tom Gates
© Schneiderbuch Verlag
Tom Gates
© Schneiderbuch Verlag
Tom Gates
© Schneiderbuch Verlag
Tom Gates
© Schneiderbuch Verlag
Tom Gates
© Schneiderbuch Verlag
Tom Gates
© Schneiderbuch Verlag
Tom Gates
© Schneiderbuch Verlag

Über Liz Pichon

Liz Pichon war schon als Kind besonders gut darin, Walt Disney-Figuren zu zeichnen und zu töpfern. Laut ihrer Mutter war sie besonders gut darin, „eine riesige Sauerei zu veranstalten“ (das ist auch heute noch so). Liz hielt an ihrer Leidenschaft fest und schloss erfolgreich ihr Grafikdesignstudium ab. Bei Jive Records hatte sie ihren ersten (und einzigen) RICHTIGEN Job. Dort entwarf sie Cover für Musikalben verschiedenster Bands und Künstler, von denen wahrscheinlich noch nie jemand etwas gehört hat (obwohl, von einigen wohl doch). Heute arbeitet Liz Pichon als Illustratorin und Autorin und ihre Bilderbücher wurden bereits vielfach ausgezeichnet. „Tom Gates“ ist ihre erste Reihe, die sie sich für ältere Jungs ausgedacht hat. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Brighton. (Quelle: HarperCollins Germany)

 

____________________________

Ich danke der Agentur Buch Contact sowie dem Verlag Schneiderbuch, die mir freundlicherweise das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

____________________________


Vielleicht interessiert dich auch

Loading Likes...

Only registered users can comment.

    1. Liebe Gisela,
      ja, das Buch hatte mir gefallen. 🙂 Habe die Anfrage angenommen, weil ich dachte, das wäre was für meine fast 12jährige Nichte. Ich werde ihr es jetzt geben. Bin sicher, dass sie es auch mögen wird.
      GlG und ein schönes Wochenende,
      monerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu