Rezensionen | Roman / Gegenwartsliteratur / Liebe / Romantik / Chick-Lit

[Buchvorstellung] Was man von hier aus sehen kann – MARIANA LEKY

30. November 2017
#29 Kurzmeinung
4 von 5 Sternen

 

Widmung des Autors: “Für Martina”

Kurzmeinung:

  • Genre: Roman
  • Handlung: Ein Dorf und seine Einwohner. Alles ist relativ normal, bis Selma im Traum ein Okapi erscheint. Wenn das passiert, verfällt das ganze Dorf in eine besondere Art von Schockstarre. Denn sie wissen, innerhalb von 24 Stunden wird jemand sterben. Da keiner weiß, wen es treffen wird, versuchen alle, die es für nötig halten, ihr Leben noch in Ordnung zu bringen: Heimliche Liebe wird gestanden, Schulden beglichen, Testamente vorbereitet, Briefe geschreiben, es wird verziehen, vergessen und noch so viel mehr. Eine dörfliche Gemeinschaft im Westerwald, voller Aberglauben, skurriler Figuren mit Problemen, die wir alle kennen und wie das Leben so spielt.
  • Charaktere: Selma und Luise, Großmutter und Enkelin, die beiden Protagonistinnen des Romans. Sie sind eng verbunden und einander sehr wichtig, machen sie sich gegenseitig das Leben lebenswert. Wo Selma offen, extrovertiert, klug und besonnen ist, findet man in Luise das Gegenteil. Mit trockenem Humor bewegt man sich durch Luises Augen durchs Dorf(geschehen) und lernt auch Martin, Luises Eltern, den Optiker, einen jungen Buddhisten, den Hund Alaska und noch viele Bewohner mehr kennen. Jeder für sich einzigartig und unverwechselbar.
  • Spannung: Ein Roman voller Leben, Tod, Hoffnung und Liebe. Was gibt es spannenderes, als den normalen Alltagswahnsinn zu begleiten.
  • Schreibstil: Dieses Buch liest sich leicht und ist ungeschnörkelt und schön, manchmal sogar sehr poetisch. Es ist voller Sätze, die man als Weisheiten unterstreichen und in sein Leben mitnehmen und nicht mehr vergessen möchte.
  • Ende: Zum Schluss bleibt ein Koffer voller Anfänge. Während ein Leben entweicht bleibt ehrliche und tiefe Liebe übrig. Die einen haben sie schon gefunden, die anderen müssen noch um sie kämpfen. Und wenn ihr wissen wollt, was das alles mit einem Buddhisten in Japan zu tun hat, dann greift unbedingt zu diesem Buch!
  • Hörbuch: Sandra Hüller kannte ich als Sprecherin bisher noch nicht. Sie verleiht dem Roman durch die außergewohnlicher Klangfarbe ihrer Stimme aber eine ganz besondere Note. Ein Roman, der als Hörbuch sehr empfehlenswert ist, da man sich schön zurücklehnen und ein Dorf und seine Bewohner vor Augen entstehen lassen kann.
  • Fazit: Dieses Buch ist anders. Es ist humorvoll, traurig, tragisch, voller Sehnsucht, Liebe, Aufmerksamkeit und Gefühlen. Sprachlich ein absolutes Hightlight, dem insgesamt zur vollen Punktzahl der allerallerletzte Kick gefehlt hat. So skurril und wirr, so gänzlich normal und realitätsnah am Ende.
______________________________________
Gelesen von: Sandra Hüller
Spieldauer: 8 Stunden 1 Minuten
Version: ungekürzt
© Roof Music / tacheles!
Erscheinungsdatum: 27. Juli 2017

 

Loading Likes...

Only registered users can comment.

  1. Huhu Monerl

    Dieses Hörbuch liebe ich. Es ist schon länger. Man bekommt richtig Lust darauf in einem Dorf zu leben. Schöne Besprechung von dir. Dei Stil gefällt mir.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Ein Tipp von mir: WERBUNG! https://www.amazon.de/Das-Verschwinden-der-Stephanie-Mailer/dp/B07Q25C31C/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=HX8AHHKJTBSV&keywords=das+verschwinden+der+stephanie+mailer&qid=1556436483&s=books&sprefix=DAS+VERSCHWINDEN%2Cstripbooks%2C171&sr=1-1-catcorr

    Im Moment für 2,99

    1. Hallo liebe Gisela,
      du hast recht, das war wirklich ein schönes Hörbuch, auch wenn mir der allerletzte Kick für 5 Sterne gefehlt hat. Freue mich sehr, dass dir meine Rezi gefällt.
      GlG, monerl

      Danke für den Tipp! Bekomme das Buch aber getauscht als Print. Ansonsten hätte ich es mir für den Preis als eBook gegönnt. 🙂

  2. Hallo Monerl,dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Es war so anders und außergewöhnlich und durch die Erzählerin etwas ganz besonderes. Wie schön, dass es dir auch gefallen hat. LG und ein schönes Adventswochenende,Barbara

    1. Hallo Barbara,danke, für dich auch! Da muss ich doch gleich mal bei dir vorbeischauen, wie deine Rezi zum Buch aussieht! Wer mal was ganz anderes sucht, ist mit diesem Buch bestens bedient. :-)GlG vom monerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu