Reisebuddys Marco Polo
Rezensionen | Sachbuch

[Reiseführer] MARCO POLO Reisebuddys – Ägypten, Kroatien, Wien

14. Juli 2020

#371 – #374 Rezension

Mein großer Sommerurlaub für dieses Jahr ist leider schon vorbei. “Coronagerecht” genossen wir Balkonien und die fußläufige Umgebung. Doch das supertolle und sonnige Wetter hat großes Fernweh in mir ausgelöst!

Ich vermisse meine liebsten Reiseziele, die ich schon mehrfach besucht und genossen habe und doch gibt es natürlich immer noch eingies zu entdecken:

– Ägypten
– Kroatien
– Wien

MairDumont hat seine MARCO POLO Reiseführer ganz neu überarbeitet! Es gibt viele Anpassungen und Änderungen, sodass gleich klar war, die will ich haben! So fanden die Reisebuddys, wie sie jetzt genannt werden, den Weg zu mir und lassen mich träumen und meine Reisen für nächstes Jahr planen.

 

Meine Meinung

Ich liebe diese handlichen Reiseführer von MARCO POLO und war nun gespannt, wie sich der Relaunch ausgewirkt hat. Und ich muss sagen, ich bin positiv überrascht!

Als erstes fällt nämlich auf, dass das Cover viel weicher geworden ist. Hält man den Reisebuddy in der Hand und blättert, lässt sich dieser viel leichter biegen und ist nicht mehr so sperrig. Man kann die Seiten leicht aufschlagen und muss keine Leserillen mehr reinmachen, um den Inhalt lesen zu können.

Des Weiteren fällt auch gleich auf, dass es hinten keinen Atlas mehr gibt und auch keine Faltkarte, die fest im Reiseführer ist. Diese ist jetzt mit zwei kleinen Klebepunkten hinten befestigt und lässt sich ganz leicht rausnehmen und wieder einkleben. Das finde ich sehr praktisch, da man die Karte vor sich ausbreiten und dabei gleichzeitig im Buch lesen kann.

Gleich zu Beginn wird einem das Land bzw. die Stadt, je nach Reisebuddy, durch eine “Check-in”-Übersicht und einige TOP Highlights schmackhaft gemacht.

Inhaltlich wird auf wenig Seiten viel geboten. Über einen Zeitstrahl erfährt man wichtige Jahreszahlen aus der Historie. In “So tickt” wird einem das Land bzw. die Stadt gut strukturiert näher gebracht.

Was macht man im Urlaub gerne? Richtig, Essen, Shoppen und auch Sport. Hierzu gibt es interessante Vorschläge. Diese drei Kategorien werden in den einzelnen, ausführlich vorgestellten Regionen gut bedient. Hotelempfehlungen sind rar gesät. Die sind m.M.n. auch nicht ganz so wichtig. Die meisten Urlauber*innen suchen und buchen sowieso vor dem Urlaubsantritt ihre Bleibe. 

Ganz  klasse finde ich, dass man sich die Erlebnistouren über die kostenlose MARCO POLO Touren-APP (iOS, Android und Windows Phone) herunterladen kann, Informationen wie auch die Karten können dann auch offline benutzt werden. Es reicht dann einfach das Smartphone in die Hand zu nehmen und den Reisebuddy im Rucksack zu lassen. Absolut praktisch!

Am Ende erhält man in “Gut zu wissen” Basics und Tipps, wie man sich im Land bzw. Stadt verhalten, nicht verhalten oder was man unbedingt meiden sollte. Kleine Spielereinen wie das “Travel Pursuit”-Quiz, Buch- und Filmtipps, weitere Info-Links, ein kleiner Sprach-Spickzettel als auch eine kleine Auswahl passender Musik, die über Spotify gestreamt werden kann, runden das Angebot des Reisebuddys ab.

Die tollen und für diese Reihe bekannten Insider-Tipps gibt es natürlich auch wieder. Sie sind jetzt noch schneller zu finden. Eine schöne Sprechblase fasst das Wichtigste zusammen und der Text ist gewohnt gelb markiert.

Und da bekanntlich nach dem Urlaub wieder vor dem Urlaub ist. kann man sich, wenn man die letzte Seite aufklappt, im “Check-Out” Anregungen für neue Reisen holen. Eine geniale Idee!

 

Meine Meinung zum Reisebuddy Ägypten

#371 Rezension

 

Positiv:
– MARCO POLO Top Highlights von Seite 2 und 3 sind auch in der Faltkarte aufgeführt und markiert.
– Wertvolle MARCO POLO Best of Tipps für Hitzetage, Low-Budget, Urlaub mit Kindern und Typisch Ägypten.
– Auswahl von drei sehr schönen Erlebnistouren:
      1. Eine Woche Rundreise mit dem Mietwagen von Luxor nach Assuan und zurück.
      2. Nachtwanderung mit Sonnenaufgang im Sinai beim Katharinenkloster.
     3. Drei Tages-Tour von Alexandria zur wunderschönen Oase Siwa (mit Sightseeing dort) und zurück.
– Wichtige Adressen und Telefonnummern für Notfälle, Wetter in Hurghada und Tipps zu öffentichen Verkehrsmitteln und Taxis.

Negativ:
– Schade, dass der Spickzettel für Smalltalk nur eine Deutsch-Englische Übersetzung aufweist. Ich hatte erwartet, dass zumindest die wichtigsten Worte für den Smalltalk wie Danke, Bitte, Guten Tag, ja, nein usw. auch auf ägyptisch Arabisch zu finden wären. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Menschen einem im Ausland noch freundlicher behandeln und noch aufgeschlossener sind, wenn man mit ihnen ein paar Worte in ihrer Landessprache wechseln kann. Das deutet auf Interesse hin. Es wäre ein Leichtes gewesen, die paar Worte mehr auch noch abzudrucken.

 

Meine Meinung zum Reisebuddy Kroatische Küste: Istrien, Kvarner-Bucht

#372 Rezension

Positiv:
– MARCO POLO Top Highlights von Seite 2 und 3 sind auch in der Faltkarte aufgeführt und markiert.
– Die Faltkarte ist sehr schön groß und übersichtlicht, einschließlich des unteren Teils von Slowenien und der Kvarner-Bucht mit ihren Inseln Cres, Losinj, Krk, Rab und Pag. Für die Insel Pag gibt es noch einen extra Ausschnitt, da sie auf der großen Karte etwas abgeschnitten ist.
– MARCO POLO Best of Tipps bei Regen, Low-Budget, Urlaub mit Kindern und Typisch Istrien und Kvarner-Bucht.
– Auswahl von drei sehr schönen und vielfältigen Erlebnistouren länderübergreifend:
      1. Eine Zwei-Tages-Fahrradtour über zwei Länder. Start in Slowenien, Ende in Kroatien.
      2. Drei Tage Autotour in drei Regionen: Festland, Insel Krk, Insel Cres.
      3. Sightseeing-Wanderung-Städtetour in Italien in der Stadt Triest.
– Wichtige Adressen und Telefonnummern für Notfälle, Wetter in Pula und Tipps zu Events und Feierlichkeiten, Feiertagen, Ladenöffnungszeiten und noch viel mehr.
– Spickzettel für Smalltalk und andere wichtige Wörter und Fragen auch in Kroatisch aufgeführt samt Aussprachehilfe für unbekannte Buchstaben.

Negativ:
– Der Spickzettel für Smalltalk nur Deutsch-Kroatisch. Hier fehlt eindeutig auch die englische Übersestzung. Nicht alle Kroat*innen können Deutsch und nicht jeder traut sich an die fremden Worte und ihre Aussprache. Da kann Englisch sehr hilfreich sein.
– Schade, dass die Playlist zum Einstimmen aufs Land in beiden Reisebuddys – für Istrien/Kvarner-Bucht und Dalmatien die gleiche ist. Wenn man beide Reiseführer hat, so wie ich, wäre es nett gewesen, eine andere Auswahl an Musik zu erhalten.

 

Meine Meinung zum Reisebuddy Kroatische Küste: Dalmatien

#373 Rezension

Positiv:
– MARCO POLO Top Highlights von Seite 2 und 3 sind auch in der Faltkarte aufgeführt und markiert.
– Handliche und fokusierte Faltkarte auf den Bereich der Dalmatischen Küste.
– MARCO POLO Best of Tipps bei Regen, Low-Budget, Urlaub mit Kindern und Typisch Dalmatien.
– Übersichtliche Aufteilung der drei Regionen Zadar, Split und Dubrovnik
– Auswahl von drei sehr schönen und interessanten Erlebnistouren:
      1. Eine Tages-Fahrradtour über die kleine Insel Vis.
     2. Fünf Tages-Autotour vom Meer ins innere des Landes und wieder zurück ans Meer mit tollen Abstechern in zwei wunderschöne Nationalparks, dem der Plitvicer Seen und der Krka-Wasserfälle.
      3. Vier Tage Inselhopping über Brac, Hvar, Korcula und Peljesac.
– Wichtige Adressen und Telefonnummern für Notfälle, Wetter in Split und Tipps zu Events und Feierlichkeiten, Feiertagen, Verkehrsmitteln, Stränden und noch viel mehr.
– Spickzettel für Smalltalk und andere wichtige Wörter und Fragen auch in Kroatisch aufgeführt samt Aussprachehilfe für unbekannte Buchstaben.

Negativ:
– Der Spickzettel für Smalltalk nur Deutsch-Kroatisch. Hier fehlt eindeutig auch die englische Übersetzung. Nicht alle Kroat*innen können Deutsch und nicht jeder traut sich an die fremden Worte und ihre Aussprache. Da kann Englisch sehr hilfreich sein.
– Schade, dass die Playlist zum Einstimmen aufs Land in beiden Reisebuddys – für Istrien/Kvarner-Bucht und Dalmatien die gleiche ist. Wenn man beide Reiseführer hat, so wie ich, wäre es nett gewesen, eine andere Auswahl an Musik zu erhalten.

 

Meine Meinung zum Reisebuddy Wien

#374 Rezension

Positiv:
– MARCO POLO Top Highlights von Seite 2 und 3 sind auch in der Faltkarte aufgeführt und markiert.
– Übersichtliche Faltkarte mit einem extra Abschnitt Innenstadt.
– Im inneren Cover der letzten Seite findet man praktischerweise das U-Bahn und S-Bahn-Netz.
– MARCO POLO Best of Tipps bei Regen, Low-Budget, Urlaub mit Kindern und Typisch Wien.
– Übersichtliche Aufteilung der Sightseeing- und Ausflugsmöglichkeiten in den verschiedenen Stadtvierteln.
– Auswahl von vier sehr schönen und vielfältigen Erlebnis-Stadttouren:
      1.  Eine Tages-Städtetour von 20km.
      2. Eine gemütliche Stadttour um den Stephansdom herum über 7km.
      3. Schöner Spaziergang von 5km um den Schwedenplatz.
      4. Eine Grinzinger 10km-Wanderung an Weinbergern und Wiesen vorbei.
– Wichtige Adressen und Telefonnummern für Notfälle, Wetter in Wien und Feiertagen, Verkehrsmitteln und noch viel mehr.

Negativ:
– Ich habe keine Kritikpunkte!

 

Vielleicht interessiert dich auch

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu